Mein Lesejahr 2017

Huhu meine Lieben,
viele haben sicherlich mitbekommen, dass es in den letzten Wochen sehr ruhig war. Ich hatte viel zu tun, was die Arbeit betraf aber ich war/bin auch krank. Es gibt gute aber auch nicht so gute Tage. Ist halt leider immer unterschiedlich. Ich versuche mich davon nicht unterkriegen zu lassen.
Auf jeden Fall wollte ich euch heute mal mein Lesejahr 2017 präsentieren. Ich bin mit meinem Lesejahr absolut zufrieden. Ich habe so viele Bücher gelesen und auch so viele gute Bücher. Natürlich gab es auch Bücher die nur durchschnittlich waren oder mich sogar vollends enttäuscht haben aber dies war relativ gering.

Statistik:


Gelesen: 113 Bücher
Seiten: 48.682
Bester Monat: März und April > 14 Bücher
Schlechtester Monat: Juli > 4 Bücher


Meine Highlights 2017:




Es Stephen King
Sie – Stephen King
Mind Control – Stephen King
Der Kuss der Lüge – Mary E. Pearson
Todesreigen – Andreas Gruber
Scherben der Dunkelheit – Gesa Schwartz

Warum sind diese Bücher meine Highlights?


Ich glaube man kann erkennen, dass ich mittlerweile einfach ein riesiger Fan von Stephen King bin und gleich drei Bücher sind meine absoluten Highlights geworden. Zu ES kann ich  gar nicht viel sagen außer, dass es einfach nur grandios ist. Die Charaktere, die Geschichte und vor allem was am Ende passiert hat mich so umgehauen. Es ist das beste Buch das ich je gelesen habe. Sie ist mir absolut unter die Haut gegangen. In diesem Buch wird einfach deutlich, wie abhängig ein kranker Mensch von einem anderen sein kann. Aber wenn der andere Mensch auch noch andere Absichten hat und einem kranken Mensch sowas antut, wie es in diesem Buch ist, ist es einfach nur erschreckend und grausam. Mind Control war der Finale Teil dieser Reihe und was wir hier leben ist mir absolut unter die Haut gegangen. Ich habe so mitgefiebert und wollte gar nicht, dass diese Reihe endet und das Ende hat mich ganz schön traurig zurückgelassen.
Der Kuss der Lüge ist eins der wenigen Jugendbücher die mich von Anfang bis Ende absolut überzeugt und mitgerissen haben. Die Charaktere und die Schauplätze sind toll ausgearbeitet und das Raten wer jetzt der Prinz und der Täter ist, fand ich unfassbar spannend. Das Ende verspricht auf jeden Fall, dass es spannend weitergeht und hier muss ich  ganz bald weiterlesen. Todesreigen war der beste Thriller den ich im Jahr 2017 gelesen habe. Wir begleiten hier wieder Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Dieser Fall ist aber total anders und noch nervenaufreibender als die anderen. Vor allem passiert hier so unfassbar viel und die ganze Entwicklung fand ich großartig umgesetzt. Scherben der Dunkelheit ist das zweite Jugendbuch was mich absolut überzeugt hat. Vor allem hätte ich das nie gedacht, nachdem mir Nacht ohne Sterne nicht so zugesagt hat aber ich wollte es mit der Autorin nochmal probieren und ich bin so froh es gelesen zu haben. Die ganze Atmosphäre ist düster und die Idee mit dem Zirkus ist toll. Ich finde hier wurde mal wieder etwas neues erschaffen, was wir noch es noch gar nicht so viel gibt. Die Charaktere waren toll und auch die Geschichte und man wurde immer wieder in die Irre geführt und ich war über einiges auch echt sprachlos. Diese sechs Bücher sind absolut verdient meine Highlights im Jahr 2017.

Meine Flops 2017:


Was alles war – Annette Mingels
Ein Reif aus Eisen – Stephan M. Rother
Angstmädchen – Jenny Milewski
Die Kinder – Wulf Dorn
Der Prinz der Elfen – Holly Black
Ich wollte hier eigentlich eine Collage erstellen aber das hat leider nicht geklappt. Ich hoffe ich bekomme das noch hin. Ich habe die Bücher alle schon aussortiert. Allerdings gibt es zu den 4 von 5 Büchern auch eine Rezension.

Warum sind diese Bücher meine Flops?


Was alles war ist von der Thematik her, ein sehr interessantes Buch. es geht hier um eine Geschichte einer Frau, die erfährt, dass sie adoptiert ist und sie will ihre Wurzel suchen. Allerdings  konnte ich mit dem Schreibstil so gar nichts anfangen, da wir hier einfach mal keine wörtliche Rede haben und dadurch habe ich so vieles einfach nicht verstanden. Zum anderen kam bei mir absolut kein Gefühl rüber. Bei so einer Geschichte, erwarte ich schon, dass sie emotional ist aber dies war es eben nicht. Ein Reif aus Eisen hat sich nach so einer tollen High-Fantasy-Geschichte angehört und anfangs fand ich es auch ganz gut. Allerdings hat der Autor hier oft seitenweise Sachen beschrieben, obwohl er letztendlich nur ausdrücken wollte, dass es beispielsweise schneit. Er hat die unwichtigen Dinge total vertieft aber die wichtigen Dinge nur so nebenbei erwähnt. Auch die Geschichte an sich fand ich dann nicht mehr so gut und habe es dann auch abgebrochen. Angstmädchen sollte ein Thriller sein aber den habe ich hier nicht erhalten. Es passieren ein paar mysteriöse Dinge aber ich fand das alles irgendwie zu unrealistisch und hat mich auch ein wenig an ein paar Horrorfilme erinnert. Auch der Schreibstil war nicht ganz meins und ich war echt froh, als es beendet war. Auf das Buch Die Kinder habe ich mich unfassbar gefreut und war so gespannt. Leider wurde ich so enttäuscht. Die ganzen Handlungsstränge waren so unfassbar konfus und mir hat die Geschichte absolut keinen Spaß gemacht zu lesen. Vor allem fand ich auch die Begründung der ganzen Sache nicht richtig durchdacht. Es steckt auf jeden Fall potenzial drin aber das wurde leider nicht genutzt. Der Prinz der Elfen hat mich auch sehr enttäuscht. Ich habe mich auf eine tollen Elfengeschichte gefreut und habe eigentlich nur ein Teenangerdrama bekommen und gar nicht so richtig, dass was man von so einem Buch erwartet. Außerdem fand ich auch die ganze Geschichte rund um die Elfen, nicht gut durchdacht. 



Wie war Euer Bücherjahr 2017?


Kommentare:

  1. Huhu Mella!

    113 Bücher, das ist echt der Wahnsinn! :D Man merkt nur ein ganz klein wenig, dass du ganz eventuell Stephen King mögen könntest..
    Der Kuss der Lüge steht noch auf meiner Wunschliste. Ich habe bisher aber fast nur gute bis sehr gute Meinungen zu dem Buch gehört. Das macht mich sehr neugierig und wenn mein SUB-Ziel erreicht ist, werde ich mir das Buch auf jeden Fall holen.

    Zu den anderen Büchern kann ich leider nix sagen, da diese nicht in meinem Genre sind :D

    Liebste Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna :)

      jaaa ich bin mehr als zufrieden! Hihi.. ja, dass gleich 3 Bücher Highlights werden hätte ich nie gedacht :D!
      Oh das war so gut und hier muss auch bald weiterlesen. Band 4 erscheint ja auch schon bald :).

      Liebe Grüße

      Mella

      Löschen
  2. Huhu :)

    Ich habe dich für den Sunshine Blogger Award nominiert.
    Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. ♥

    http://maerchenbuecher.blogspot.de/2018/01/sunshine-blogger-award.html#more

    Ganz Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      oh danke, ich schau den später mal an :)!!

      Liebe Grüße

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse und an den Google-Server übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://book-angel.blogspot.de/p/datenschutzerklaerung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Durch Absenden des Kommentars erklären Sie sich hiermit einverstanden.