Rezension - 18, pleite und planlos - Bettina Brömme

06:00

Betinna BrömmeTitel: 18, pleite und planlos aber immerhin sehen wir gut dabei aus
Autorin: Bettina Brömme
Verlag: Arena
Seiten: 312
Ausgabe: Klappenbroschur
Preis: 12,99
ISBN: 978-3-401-60292-9
Kaufen: Verlag



Klappentext/Inhalt:
 
Franzi und ihre Mädels sind endlich 18! Aber irgendwie hatten sie sich das Erwachsensein anders vorgestellt. Die Liebe ist immer noch eingroßes Rätsel, die Zukunft ein schwarzes Loch und für alles soll man plötzlich selbst Verantwortung übernehmen. Auf YouTube wollen sie Jüngere „vorwarnen“, dass 18 werden nicht so cool ist, wie man denkt. Vor allem Franzi ist voll in ihrem Element, als der Channel wächst und wächst. Doch dann überschatten die Probleme der analogen Welt den Spaß an den Videos und Franzi muss sich entscheiden, was sie will …

Meine Meinung:

 
Der Klappentext hört sich nach einer humorvollen, witzigen aber auch nachdenklichen Geschichte an und diese habe ich auch bekommen.
Franzi und ihre Freundinnen sind 18 oder werden gerade 18. Jede von ihnen hat seine eigenen Probleme. Fast alle sind im Abistress oder haben mit ihrer Ausbildung zu kämpfen. Außerdem ist da die große Zahl 18 und endlich, kann ich das Leben führen, was man schon immer führen will. Sie merken aber schnell, dass mit 18 eigentlich noch gar nicht auf das „echte Leben“ vorbereitet ist und vieles erdenklich schwerer ist als gedacht. Deshalb kommen sie auf die Idee einen Youtube-Kanal zu eröffnen um alle 18-jährige davon zu warnen, dass es gar nicht mal so cool ist und man damit viel Verantwortung übernehmen muss.

Franzi ist 18 und ist davon gar nicht mehr so begeistert, wie anfangs gedacht. Sie steht kurz vor den Abiturprüfungen und davor muss sie sich ja noch entscheiden, welchen Beruf sie erlernen will oder doch lieber studieren? Dann kommt noch der ganz normale Wahnsinn dazu. Ihre Eltern setzen sie mit gewissen Dingen unter Druck, bei ihren Freundinnen läuft nicht alles rund und dann gibt es da auch noch Henry. Wie soll sie das ganze nur bewerkstelligen. Als sie den Youtube-Kanal gründet, ist sie Feuer und Flamme. Sie merkt, was ihr dabei Spaß macht und findet heraus, was sie nicht gerne machen würde.

Schon die ersten Seiten konnten mich in den Bann ziehen. Es ist eine humorvolle, witzige aber auch nachdenkliche Geschichte. Vor allem haben alle irgendwelche Probleme mit dem Achtzehnsein und damit haben sie nicht gerechnet. Mich konnte Franzi durch ihre ganze Art absolut überzeugen. Sie hat so viel Charme, versucht ihren Weg zu gehen und bekommt immer wieder Steine in den Weg gelegt. Davon lässt sie sich aber nicht unterkriegen. Außerdem ist sie absolut hilfsbereit und immer für alle da. So eine Freundin wünscht man sich. Die Geschichte hat einen schönen Verlauf und in einigen Dingen, habe ich mich selber wiedererkannt, wie es damals war, als ich 18 wurde. Dieses Buch entspricht absolut der Realität und deshalb konnte es mich auch so begeistern. Das einzige was für mich etwas schwierig zu lesen war, waren die Drehbücher für den Youtube-Kanal. Ich bin mit der Art nicht ganz warm geworden aber ansonsten konnte mich die Geschichte mitreißen.

Fazit:
 
Es ist eine tolle Geschichte über das Erwachsenwerden und deren Hindernissen. Es ist eben nicht immer alles so einfach, wie man das denkt und man bekommt einfach eine ganz andere Verantwortung für sich selbst.

Bewertung:
 
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5
 
4,5 von 5 Engeln





Andere Meinungen: 

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar und ich bedanke mich ganz herzlichst beim Verlag!

You Might Also Like

0 Kommentare