Rezension - Melody of Eden - Blutgefährten - Sabine Schulter

07:00

© Cover: Dark Diamonds-Verlag
Titel: Melody of Eden – Blutgefährten
Autorin: Sabine Schulter
Band: 1 von ?
Verlag: Dark Diamonds
Seiten: 358
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99
ISBN: 978-3-646-30007-9
Ersterscheinung: 0
Kaufen: Verlag Thalia


Klappentext/Inhalt:

*Eine Liebe, so tief wie die Nacht**
Vampire – Mythos oder Wahrheit? Diese Frage stellt sich auch die 23-jährige Melody, als sie gemeinsam mit ihrer Freundin die unterirdischen Gänge ihrer Heimatstadt erforscht. Schon immer hat sie sich gefragt, ob es diese Wesen der Nacht tatsächlich gibt. Es wird gemunkelt, dass die Regierung ihre Existenz zu vertuschen versucht, und Melody würde nur zu gerne herausfinden, warum. Als sie plötzlich von einer unheimlichen Kreatur in die Tiefe gerissen und von einem unglaublich anziehenden Mann gerettet wird, ist ihr Wissensdurst nicht mehr zu stillen. Doch schon bald schon muss Melody herausfinden, dass es Wesen gibt, die man besser nicht auf sich aufmerksam macht…
Meine Meinung:

Ich habe schon lange keinen Vampir-Roman gelesen aber hier hat mich der Klappentext sehr angesprochen. Ich war gespannt, was mich erwarten wird.

Melody stellt sich seit längerem die Frage, ob es Vampire wirklich gibt oder ob die ganzen Geschichten nur erfunden sind. Deshalb geht sie eines Tages in die Nähe eines unterirdischen Gang und wird dort eine sehr unangenehme Erfahrung machen. Dabei lernt sie den äußerst attraktiven aber auch geheimnisvollen Eden kennen. Um ihn zu sehen bzw. kennen zu lernen, begibt sich Melody immer wieder in Gefahr und muss feststellen, dass ihr Leben ab sofort ein ganz Anderes sein wird.

Melody will endlich die Wahrheit über Vampire herausfinden. Dazu begibt sie sich in eine sehr gefährliche Situation und wird von Eden gerettet. Sie will den geheimnisvollen Eden aber gerne besser kennen lernen und seine Welt ergründen. Dazu begibt sie sich immer wieder in Gefahr aber kommt sie Eden auch näher. Eines Tages passiert etwas, womit sie nie gerechnet hat und muss eine große und wichtige Entscheidung treffen. Melody ist oft waghalsig, begibt sich oft in Gefahr und muss am Ende mit den Konsequenzen leben. An einigen Stellen war sie auch sehr launisch und sprunghaft. Dennoch beweist sie oftmals Mut aber auch, dass sie so ganz anders ist, wie manche andere Menschen.

Der Einstieg in das Buch ist mir leicht gefallen. Der Schreibstil lässt sich angenehm und flüssig lesen. Mit Melody hatte ich an manchen Stellen immer wieder Probleme. Für mich hat sie sich zu oft in Gefahr gebracht bzw. waghalsige Dinge getan. Außerdem konnte man an manchen Stellen schon erahnen, was als nächstes passiert und dadurch wurde mir manchmal die Spannung genommen. Dennoch fand ich es eine sehr interessante Welt, die mich an vielen Stellen überzeugen konnte. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt, was noch so passieren wird. 

Fazit:

Ich bin gut in diese Geschichte gestartet und man konnte das Buch in einem Rutsch lesen. Mit Melody hatte ich immer mal wieder Probleme, sie ist mir oftmals zu waghalsig gewesen. An einigen Punkten, konnte man schon erahnen, was als nächstes passiert und dadurch wurde mir manchmal die Spannung genommen. Dennoch fand ich es einen guten Auftakt, der mich an vielen Stellen überzeugen konnte. Ich freue mich schon auf Band 2.

Bewertung:

Cover: 4/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil:4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln





Vielen Dank an den Dark Diamonds Verlag für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

0 Kommentare