Neuzugänge März - Mai 2016 [Arvelle]

Huhu ihr Lieben,

heute habe ich einen weiteren Teil meiner Neuzugänge aus dem April und Mai 2016 für Euch. Ich hab bei Bücher-Thöne, Arvelle und Medimops bestellt. Ihr werdet dazu jeweils drei Neuzugänge-Post von mir bekommen, da ich Euch gerne meine Erfahrungen mitteilen möchte.

So viel ich ja weiß, war ja Arvelle mal eine eigenständige Seite und mittlerweile gehört es ja zum Terrashop dazu. Die Seitenaufmachung find ich sehr gut. Es ist eine tolle Übersicht. Früher habe ich oft bei Arvelle bestellt und seit diese beim Terrashop dabei sind, war dies meine erste Bestellung. Ich hatte damals immer gute Erfahrungen mit dem Shop aber ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht ganz so zufrieden mit meiner Bestellung war. Zum einen haben die Bücher doch einige Macken aber das ist so in Ordnung, da man es im Regal nicht sieht. Zum anderen hat es sehr lange gedauert bis das Paket verschickt wurde. Ich habe ungefähr 7 Tage gewartet und dann die Meldung bekommen, dass es verschickt wird und 2 Tage später war es dann erst da. Das fand ich wirklich etwas schade, dass der Versand so lange gedauert hat. Das Paket war gut verpackt, sodass nichts beim Versand passiert ist. Ich habe vor einigen Tagen dort nochmal bestellt, ich bin gespannt, ob der Versand immer noch so lange dauert und wie diesmal die Bücher sind. Ich werde Euch berichten.


Meine bestellten Bücher:



Toughtless hat hinten einen fiesen Kratzer, Wohin du auch gehst hat hinten einige Einkerbungen, man sieht es auf dem Bild nicht und die beiden Bücher von Bern Perplies haben auch Kratzer. 




Solange wir lügen hat beim Schutzumschlag einen richtig fiesen Riss und Frozen Time riecht irgendwie etwas verbrannt. Die anderen drei sind in Ordnung. 

Viele der Bücher habe ich bestellt um meine Reihen zu vervollständigen. Die anderen habe ich bestellt, weil sie schon lange auf meiner Wunschliste standen und ich es mir aber für den normale Preis vermutlich nicht gekauft hätte, da ich einach nicht sicher bin, ob es 100%ig meine Thematik ist aber sie interessen mich dennoch sehr. Ich bin sehr gespannt auf die Bücher! :)

Kennt ihr die Bücher? Wie fandet ihr sie? :)


Rezension - Der Knochenbrecher - Chris Carter

© Cover: Ullstein-Verlag
Titel: Der Knochenbrecher
Autor: Chris Carter
Band: 3 von ?
Verlag: Ullstein
Seiten: 416
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99
ISBN: 978-3-548-28421-7
Ersterscheinung:
Kaufen: Verlag Thalia


Der Kruzifix-Killer (Band 1): Rezension
Der Vollstrecker (Band 2): Rezension

Klappentext/Inhalt:

Wenn es Nacht wird in Los Angeles gibt es einen Mann, der keinen Schlaf findet. Von Alpträumen geplagt, ist er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Er ist ein kaltblütiger Killer. Nur einer kann ihn aufhalten: Robert Hunter – Polizist, Profiler, Held des LAPD. Er weiß, wo ersuchen muss. Die Jagd hat längst begonnen. Schlaf schön, L.A.!

Meine Meinung:

Der Vollstrecker war so unglaublich gut und ich habe gleich am nächsten Tag mit dem dritten Band begonnen. Ich musste einfach mehr von Hunter und Garcia lesen. Natürlich hatte ich so meine Erwartungen und diese wurden auch erfüllt.

Gleich zu Anfang wird eine Leiche gefunden und in die Rechtsmedizin gebracht. Dann passiert etwas, womit keiner gerechnet hat. Hunter und Garcia sind fassungslos aber desto mehr wollen sie diesen Mörder fassen.

Wir haben hier einen Mörder der sehr speziell vorgeht. Er beobachtet, er entführt und hinterlässt Botschaften. Die beiden Ermittler müssen hier all ihr können einsetzen um diesen auch wirklich zu fassen. Nur das gemeinsame Arbeiten kann sie zum Erfolg führen.

Der Anfang hat mich wirklich erschüttert. Ich hab damit nie gerechnet und war echt traurig. Danach ging es spannend weiter und ich hab total mit Hunter/Garcia mitgefiebert. Es ist ein guter Fall und auch sehr interessant aber bei Kapitelende waren mir diesmal zu viele „Cliffänger“. Außerdem konnte man ab einem gewissen Zeitpunkt schon erahnen wie es ausgeht, das fand ich etwas schade. Vor allem verstehe ich den Titel und die Aufmachung des Buches nicht. Es wird in dem Sinne keine Knochen gebrochen und ein Seil kommt auch nicht vor. Dies finde ich etwas irreleitend.

Fazit:

Der Fall an sich war wirklich toll und hat mir wieder gut gefallen. Dennoch fand ich die Kapitelenden diesmal nicht ganz so gut. Es war zu viel „Echt jetzt!“ usw. Außerdem konnte man schon früh erahnen, wer es ist und was passiert. Zudem finde ich den Titel und das Cover unpassend.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln 

Rezension - Der Vollstrecker - Chris Carter

© Cover: Ullstein-Verlag
Titel: Der Vollstrecker
Autor: Chris Carter
Band: 2 von ?
Verlag: Ullstein
Seiten: 496
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99
ISBN: 978-3-548-28110-0
Ersterscheinung: 15.07.2011
Kaufen: Verlag Thalia


Der Kruzifix-Killer (Band 1): Rezension

Klappentext/Inhalt:

Ein Priester wird geköpft, seiner Leiche ein Hundekopf aufgesetzt. Eine Frau verbrennt bei lebendigem Leibe in einem verlassenen Haus. Eine weitere wird an den Füßen aufgehängt und in ihrer eigenen Badewanne ertränkt. Detective Robert Hunter und sein Kollege Garcia sind auf der Jagd nach einem brutalen und gewissenlosen Killer. Ein Killer ohne Erbarmen, der weiß, was seine Opfer am meisten fürchten.

Meine Meinung:

Im Mai habe ich ja den Kruzifix-Killer gelesen und fand diesen ja unfassbar gut. Deshalb musste ich einfach Band 02 lesen. Ich hatte mich wieder auf einen tollen Fall gefreut und diesen habe ich auch bekommen.

Gleich zu Anfang haben wir einen bestalischen Mord. Hunter und Garcia werden hinzugezogen, da dieser Mord wieder total grausam ist. Die beiden können nicht fassen, was in manchen Menschen nur vorgeht. Die beiden nehmen die Ermittlungen auf und anfangs scheint der Fall klar zu sein. Dann passiert ein weiterer grausamer Mord und die beiden merken schnell, dass hier jemand mit gewissen Dingen der Menschen spielt.

Hunter ist eigentlich der perfekte Ermittler. Er hat ein ernomes Wissen, kann Zusammenhänge sehr schnell erfassen und wird alles tun um die grausamen Taten aufzuklären. Dennoch lebt er allein und gibt sich ganz der Arbeit hin. Wir erfahren auch in diesem Band wieder einiges über seine Kindheit. Daneben gibt es noch Garcia. Er hat im ersten Band einiges durchmachen müssen und auch dieser Fall geht ihm wieder an die Nieren. Dennoch versucht er sein bestes zu geben.

Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen. Es ist ein krasser und grausamer Fall und verlangt wirklich einiges ab. Die Morde sind brutal und blutig. Die Aufklärung war wieder genial und ich liebe einfach Hunter & Garcia. Sie sind einfach so gut aufeiannder abgestimmt und haben dennoch Humor. Diesem Buch hätte ich fast 5 Engel gegeben aber anfags sah es aus, dass es sich in eine gewisse Richtung entwickelt und dies fand ich nicht ganz so gut aber der Rest war einfach nur genial.

Fazit:

Dieser Fall verlangt wirklich einiges ab. Die Morde sind brutal, blutig und einfach nicht nachvollzuziehen. Hunter und Garcia als Ermittler sind einfach grandios und bringen dennoch einen gewissen Humor mit. Bis auf den Anfang hat es mich absolut umgehauen und ich freue mich schon auf die weiteren Fälle der beiden Ermittler.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

Neuzugänge März - Mai 2016 [Bücher Thöne]

Huhu ihr Lieben,

heute habe ich endlich einen Teil meiner Neuzugänge aus dem April und Mai 2016 für Euch. Ich hab bei Bücher-Thöne, Arvelle und Medimops bestellt. Ihr werdet dazu jeweils drei Neuzugänge-Post von mir bekommen, da ich Euch gerne meine Erfahrungen mitteilen möchte.

Bei Bücher-Thöne habe ich dieses Jahr schon öfter bestellt und muss ehrlich sagen, dass ich absolut begeseitert bin. Man kann dort vor allem Mängelexemplare erhalten, es gibt aber auch neue Bücher zu kaufen. Die Mängelexemplare sind wirklich in einem tollen Zustand. Manchmal frage ich mich, wieso die Bücher überhaupt Mängelexemplare sind. Der Versand geht wirklich schnell, manchmal ist es schon am nächsten Tag da oder einen Tag später. Da kann man wirklich nicht meckern. Außerdem sind die Bücher wirklich toll verpackt, dass sie keinen Schaden nehmen beim Versand. Zudem sind es wirklich tolle Preise, oft zahlt man nur so an die 4 € für ein Buch.

Das einzige was ich an der Seite nicht ganz so gut finde ist, dass man nicht mehr einstellen kann wie viele Bücher auf einer Seite dargestellt werden sollen. Es sind immer nur 10 und da braucht man doch etwas länger um alle Bücher anzusehen. Ansonsten kann Euch diese Seite vom Preis-Leistungs-Verhältnis absolut empfehlen :):

Meine bestellten Bücher:



Viele der Bücher habe ich bestellt um meine Reihen zu vervollständigen. Die anderen habe ich bestellt, weil sie schon lange auf meiner Wunschliste standen und ich es mir aber für den normale Preis vermutlich nicht gekauft hätte, da ich einach nicht sicher bin, ob es 100%ig meine Thematik ist aber sie interessen mich dennoch sehr. Ich bin sehr gespannt auf die Bücher! :)

Kennt ihr die Bücher? Wie fandet ihr sie? :)


Rezension - Post Mortem - Tränen aus Blut - Mark Roderick

© Cover: Fischer-Verlag
Titel: Post Mortem – Tränen aus Blut
Autor: Mark Roderick
Band: 1 von 2
Verlag: Fischer Taschenbuch
Seiten: 512
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 12,00
ISBN: 978-3-596-03142.9
Ersterscheinung:
Kaufen: Verlag Thalia



Ein Blick in die Hölle…

Eine Familie verschwindet spurlos. Ein Mann stirbt durch zwei Schüsse. Er war Reporter, einer großen Sache auf der Spur. Kurz vor seinem Tod sendet er noch zwei Nachrichten: eine an seinen Bruder Avram Kuyper, einen skrupellosen Profi-Killer, und eine an Emilia Ness, eine unbestechliche Interpol-Agentin. Avram soll ihn und seine Familie rächen, Emilia den Fall vor Gericht bringen. Beide sehen das Horror-Video, das ihnen jemand zuspielt. Beide blicken direkt in den Schlund der Hölle. Wer ist diese Bestie, die kein Gewissen und keine Grenzen kennt? Können Avram und Emilia ihn gemeinsam zu Fall bringen?
Zurzeit bin ich sehr in Thriller/Krimi-Stimmung. Deshalb war ich Ende Mai im Buchladen und habe nach neuen Thriller/Krimis ausschau gehalten und dabei ist mir dieses Buch aufgefallen. Der Klappentext hört sich total toll an und verspricht eine spannende Geschichte. Außerdem spielt diese Geschichte in Deutschland und ich habe ewig keinen Thriller mehr gelesen, der in Deutschalnd spielt. Ich hatte einige Erwartungen an das Buch und diese wurden auch erfüllt.

Als Avram seinen AB abhört, ist er total sprachlos und in großer Sorge. Sein Bruder sowie dessen Familie schwebt anscheinend in großer Gefahr. Sofort fährt er den weiten Weg nach München. Als er dort endlich ankommt findert er Blut aber keinen aus seiner Familie. Er wird alles dafür geben, dass er sie findet. Anfangs tappt er noch im Dunkeln aber nach und nach bekommt er ein paar Hinweise. Diesen geht er natürlich nach und muss entsetzt feststellen, dass sein Bruder in etwas sehr grausames geraten ist.

Avram ist Anfang der totale Profi, Draufgänger und versucht niemanden an sich ranzulassen. Nach und nach lernen wir ihn aber besser kennen. Er hat wegen gewissen Dingen Schuldgefühle aber er kümmert sich auch um bestimmte Menschen sehr rührend. Der knallharte Kerl hat dennoch einen weichen Kern. Aber für seine Arbeit und vor allem für seine Familie macht er alles, egal wie schlimm oder grausam es sein wird.

Emilia Ness ist Interpol-Agentin. Sie ist wegen einer Verhandlng in Frankfurt. Sie ist fast schon auf der Heimreise als die hiesigen Polizisten ihr mitteilen, sie muss zu einem Tatort. Dort wurde eine Nachricht für sie hinterlassen. Als sie den Tatort sieht und das Opfer, versteht sie nicht wieso für sie dort eine Nachricht hinterlassen wurde. Dennoch ermittelt sie in diesem Fall. Sie muss dafür nicht nur durch halb Deutschland reisen, sondern findet dabei auch noch etwas sehr grausames heraus.

Sie ist eine hervorragende Interpol-Agentin. Sie liebt es Herausforderungen zu haben und desto komplizierter der Fall, desto besser für sie. Sie hat einen messerscharfen Vertand und kann Zusammenhänge gut erkennen. Daneben hat sie auch noch eine Tochter mit der sie immer wieder Reibereien hat aber für sie würde sie alles tun. Bei dem Fall wird ihr so einiges abverlangt und sie muss sich oft fragen, wem kann sie hier vertrauen.

Diese Geschichte konnte mich absolut begeistern. Es ist von Anfang an spannend und hat den gewissen Nervenkitzel. Es ist eine Geschichte, die in Deutschland spielt und die mich überzeugen konnte. In den meisten Städten in den Büchern war ich schon und der Autor hat diese Städte wirklich toll beschrieben. Daneben hat er hier einen grausamen aber auch genialen Thriller geschrieben. Man bangt so um die Charaktere in dem Buch, ist immer wieder über die Brutaltität und vieles andere überrascht. Das einzige was ich etwas zu viel fand, waren manche Beschreibungen, die einfach überflüssig waren (wie bestimmte Möbel usw.) aber ansonsten ist es ein toller Auftakt.
Dieser Thriller spielt in Deutschland und konnte mich absolut begeistern. Es ist eine krasse aber auch geniale Geschichte. Wir haben eine tolle Ermittlerin, die sehr eigenständig ist und auch nicht immer die Regeln befolgt aber zudem haben wir auch noch den Profi-Killer, der vor nichts zurückschreckt. Diese Kombination ist einfach toll gemacht. Ich freue mich schon auf den zweiten Band und ich hoffe dieser wird wieder so toll werden.
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

Rezension - Monday Club - Das erste Opfer - Krystyna Kuhn

© Cover: Oetinger-Verlag
Titel: Monday Club – Das erste Opfer
Autorin: Krystyna Kuhn
Band: 1 von 3
Verlag: Oetinger
Seiten: 384
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-7891-4061-7
Ersterscheinung: ab 14 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Kann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit!

Bei der sechzehnjährigen Faye Mason wurde bereits in früher Kindheit idiopathische Insomnie diagnostiziert, eine seltene Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind.
Von diesem Buch habe ich wirklich nur gute Meinungen gehört. Deshalb hatte ich auch so einige Erwartungen an das Buch. Leider hat mich das Buch echt sehr enttäuscht.

Faye hat schon immer mit ihrer Schlafkrankheit zu kämpfen. Dadurch hat sie es natürlich nicht immer einfach. Dennoch hat sie einen sehr liebevollen Vater und eine absolut beste Freundin. Amy und sie sind wie Schwestern, sie machen einfach alles zusammen, vertrauen sich blind und keiner kann ohne den anderen Leben. Für Faye sollte es der tollste Sommer mit Amy werden aber dann muss sie diesen ohne sie verbringen. Faye ist überglücklich Amy nach dem Sommer wieder zu sehen aber sie merkt schnell, dass etwas nicht stimmt. Dann passiert das schlimmste, was sie sich nur vorstellen kann.

Faye ist natürlich total fertig deswegen und weiß nicht, wie sie weiter leben soll. Dennoch schafft sie es zwischen Trauer und Fassungslosgkeit. Danach passieren Faye immer wieder komische Dinge. Sie versteht das alles nicht mehr. Daneben gibt es ja auch noch den Monday Club aber keiner will ihr darüber etwas sagen. Dann passieren einige Dinge und sie weiß nicht mehr wem sie noch vertrauen soll.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich so einige Erwartungen an das Buch hatte. So viele haben diese Geschichte und den Schreibtil gelobt. Leider hat mir das Buch so gar nicht gefallen. Mit der Protagonistin bin ich nicht gut ausgekommen. Ich konnte absolut keine Verbindung zu ihr aufbauen. Sie macht schwere Zeiten durch aber trotzdem war sie mir einfach nicht greifbar. Außerdem fand ich gewisse Handlungen und Taten einfach etwas kurrios. Des Weiteren fand ich die Geschichte an vielen Stellen nicht spannend, sie hat sich gezogen und das fand ich so schade. Ich wollte diese Geschichte so gerne gut finden aber es konnte mich absolut nicht begeistern. Gegen Ende wurde es dann etwas besser und ich werde dem zweiten Band mal eine Chance geben, da ich doch wissen möchte, was hinter dem Monday Club steckt.
Leider konnte mich dieses Buch nicht begeistern. Die Charaktere sind mir viel zu flach gewesen. Die Geschichte hat sich für mich immer wieder gezogen und vor allem erfahren wir meiner Meinung nach viel zu wenig über den Monday Club. Ein paar Momente gab es, die ich ganz gut fand und das Ende verspricht einen spannenden zweiten Band. Ich werde weiterlesen und ich hoffe wirklich sehr, dass es besser werden wird.

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 2/5
Schreibstil: 2/5
Gesamtpaket: 2/5

2 von 5 Engeln 

Projekt/Challenge #5books5weeks

Huhu ihr Lieben,

neben der Carlsen-Lesechallenge habe ich noch eine andere tolle Challenge entdeckt und zwar die 5books5weeks-Challenge.

Es gibt 16 Bücher zur Auswahl und in 5 Wochen sollen 5 davon gelesen werden :). vor allem sind es viele Self-Publishern Autoren dabei und dies finde ich wirklich toll :).

Hier sind die 16 Bücher:



Hier sind die Teilnehmebedingungen:

Deine Teilnahme an der ‪#‎5weeks5books‬ Challenge - so funktioniert's! :)
1. Suche dir 5 von 16 teilnehmenden Büchern aus, die du innerhalb von 5 Wochen lesen möchtest!

2. Im Anmeldungsposting verkündest du in den Kommentaren, welche 5 der 16 Bücher du in den 5 Wochen lesen möchtest.
3. Jetzt wird gelesen! Die Lesephase startet am 1.7. und dauert bis zum 5.8. (5 Wochen)
4. Gerne darfst du dich während der Lesephase mit anderen Lesern in dieser Gruppe austauschen. Außerdem gibt es hier immer wieder ein paar spannende Posts zu den teilnehmenden Büchern. Zwischendurch reinzuschauen lohnt sich. :)
5. Über Rezensionen nach dem Lesen freut sich natürlich jeder Autor. Eine Rezension zu den Büchern zu verfassen, ist jedoch kein Muss!
6. Wenn du es nach den 5 Wochen geschafft hast, deine zuvor festgelegten Bücher zu lesen, melde dich als potenzieller Sieger im entsprechenden "Sieger-Posting". Damit wanderst du automatisch in den Lostopf.
7. Sei bereit, für den Fall, dass du gewonnen hast. ;)

Nach der Lesephase losen die Veranstalter von #5weeks5books 30 Gewinner unter all jenen aus, die sich unter dem Sieger-Posting gemeldet haben.

8. Aber Vorsicht: Der Versuch zu lügen nützt nichts, denn wir haben uns etwas ganz besonders Schlaues überlegt, um eure Ehrlichkeit zu überprüfen ... :)
Was gibt es zu gewinnen?
1. Platz:


Das große #5weeks5books Paket: ALLE 16 Taschenbücher der Autoren SIGNIERT! 
2.-17. Platz:

Das kleine #5weeks5books Paket: 1 von 16 Taschenbüchern SIGNIERT!

18.-25. Platz:

Ein eBook eurer Wahl von allen #5weeks5books Autoren. (Gerne dürfen Wünsche geäußert werden) 

26.-30. Platz:

Das große #5weeks5books Goodie-Paket!



Vielleicht hat der ein oder andere ja von Euch Lust daran teilzunehmen :)!

Liebe Grüße

Eure Mella


Carlsen-Challenge by Nine im Wahn

Huhu ihr Lieben,

die liebe Nine von dem Blog Nine im Wahn hat mit dem Carlsen-Verlag eine tolle Lese-Challenge ins Leben gerufen.


  • Die Challenge geht vom 01.07.2016 bis 31.12.2016.
  • Für die Challenge sollten mindestens 15 Bücher gelesen werden. Es zählen Bücher aus dem Carlsen, Chicken House, Königskinder und Impress Verlag. Kurzgeschichten zählen nicht.
  • Die Bücher müssen rezensiert und über ein Formular bei Nines Blog eingereicht werden.
  • Es wird jeden Monat ein Ranking geben, wie viele Bücher jeder gelesen hat und es werden auch die Seitenzahlen gezählt.
  • Ihr könnt Euch jederzeit für die Challenge anmelden.
  • Außerdem wird es nach Beendigung der Challenge wundervolle Gewinne geben und wir können sogar Rezensionsexemplare für die Challenge anfragen.

Ihr könnt alles ganz genau bei Nine im Wahn nachlesen und auch anmelden sowie die Rezensionen einreichen: http://nine-im-wahn.blogspot.de/p/carlsen-lesechallenge-2016.html

Außerdem gibt es eine FB-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/966798243436091/

Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust daran teilzunehmen :)!

Liebe Grüße
Eure Mella


Rezension - Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen - Julie Kagawa

© Cover: Heyne-Verlag
Titel: Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen
Autorin: Julie Kagawa
Band: 1 von 3
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 512
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-453-26866-1
Ersterscheinung: 20.01.2014
Kaufen: Verlag Thalia


Plötzlich Fee – Sommernacht (Band 1): Rezension
Plötzlich Fee – Windernacht (Band 2): Rezension
Plötzlich Fee – Herbst (Band 3): Rezension
Plötzlich Fee – Frühlingsnacht (Band 4): Rezension

Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht
Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
Plötzlich Fee fand ich eine wirklich tolle und gute Reihe und deshalb musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Ich hatte einige Erwartungen an das Buch aber vieles wurde sogar noch übertroffen.

Ethan kann schon immer die Feen sehen. Diese haben ihm schon grausame Dinge angetan und er will mit den Feen einfach nichts mehr zu tun haben. So einfach ist es aber nicht, da er durch sie immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Er kommt schon wieder auf eine neue Schule und will dort nur seine Ruhe. Dann kommt alles ganz anders und letztendlich muss er eine Entscheidung treffen. Was wird passieren, wie wird er sich entscheiden? Dies müsst ihr auf jeden Fall selber lesen.

Ethan ist ein totaler Bad-Boy. Er sieht gut aber auch gefährlich aus. Er ist total taff, unnahbar und hat immer fiese Sprüche drauf. Dies ist aber nur ein Teil der Fassade. Durch die Feen musste er schon so viel schreckliches erleben, dass er einfach alle auf Abstand hält. Als er dann gewisse Entscheidungen trifft und andere Dinge macht, ist er sehr mutig. Gleichzeitig hat er auch Angst zu versagen.

Die Plötzlich-Fee-Reihe konnte mich ja schon begeistern aber dieses Buch hat mich echt sprachlos gemacht. Es ist von Anfang an ein spannendes aber auch sehr düsteres Abenteuer. Wir lernen endlich Ethan besser kennen und sehen wie er mit den Feen und Ähnliches zurecht kommt. Die Autorin hat sich hier tolle neue Sachen einfallen lassen. Er ist ein so toller Charakter und ich liebe ihn einfach! Daneben fand ich den Mix als alten und neuen Charakteren wirklich interessant und gut gemacht. Das Ende fand ich dann doch fies und ich freue mich schon riesig auf Band 02!
Die Autorin hat hier einen tollen Mix zwischen alten und neuen Charakteren geschaffen. Daneben hat sie ein tolles neues Abenteuer mit neuen Wesen erschaffen. Ethan ist für ein großartiger Protagonist. Er hat so viele Facetten und wie er sich den Herausforderungen stellt, ist einfach nur großartig. Das Buch konnte mich zum Lachen, Schmunzel, Nachdenken und vieles mehr bringen. Ich freue mich schon total auf den zweiten Band!

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 5/5
Schreibstil: 5/5
Gesamtpaket: 5/5

5 von 5 Engeln