Rezension - Seelenhauch - Annie J. Dean

07:30

© Cover: Dark Diamonds-Verlag
Titel: Seelenhauch
Autorin: Annie J. Dean
Verlag: Dark Diamonds
Seiten: 439
Ausgabe: eBook
Preis: 4,99
ISBN: 978-3-646-30010-9
Kaufen: Verlag Thalia



Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…

Dieses eBook habe ich vom Verlag und wollte mich nochmals herzlichst bedanken.

Der Klappentext hört sich nach einer absolut spannenden Geschichte an und diese habe ich auch bekommen.

Helen ist ein realistisch denkender Mensch und vor allem glaubt sie nicht an Geister. Als sie eines Tages nach Hause kommt, möchten ihre Mitbewohner eine Partie Gläserrücken abhalten und dabei eine ruhelose Seele rufen. Die drei Freundinnen denken sich nichts dabei und plötzlich kommt alles ganz anders als gedacht.

Helen glaubt absolut nicht an Geister oder ruhelose Seelen. Dennoch möchte sie bei der ganzen Sache nicht so gern mitmachen. Als sie sich dann dazu entschließt, ist sie total fassungslos. Diese ganze Sache lässt ihr keine Ruhe mehr und sie geht dem Ganzen auf den Grund. Dabei lernt sie jemanden kennen und sie stürzen sich ins Abenteuer.

Unsere Protagonistin ist mit ihrem Leben im Großen und Ganzen zufrieden. Als diese ganze Geistersache beginnt, ist sie total fassungslos aber sie hat auch Angst davor. Sie möchte das alles nicht aber sie kann auch nicht die Augen davor verschließen. Außerdem ist Helen auch neugierig und begibt sich in ein gefährliches Abenteuer. Sie kommt immer wieder an ihre Grenzen aber sie versucht sich nicht unterkriegen zu lassen. Sie beweist Stärke und Mut zeigt aber auch ihre verletzliche Seite. Rundherum fand ich Helen einfach nur großartig.

Der Einstieg ist mir sehr einfach gefallen und ich konnte mich sofort in die Geschichte fallen lassen. Der Schreibstil hat mir außerordentlich gut gefallen. Unsere Protagonistin Helen und die Geschichte haben mich gepackt und ich bin einfach nur begeistert. Die Idee hat die Autorin grandios umgesetzt. Die Geschichte ist romantisch aber auch aufregend, mysteriös, faszinierend und vieles mehr. Mit dem Ende bin ich auch mehr als zufrieden und ich danke der Autorin für diese tolle Geschichte.
Diese Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite absolut abgeholten und begeistern. Außerdem ist sie auf eine Weise total romantisch aber auch mysteriös, spannend, nervenaufreibend und vieles mehr. Ich kann gar nicht richtig in Worte fassen, wie sehr mir diese Geschichte gefallen hat.

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 5/5
Schreibstil: 5/5
Gesamtpaket: 5/5

5 von 5 Engeln 

You Might Also Like

0 Kommentare