Rezension - Agent 21 - Reloaded - Chris Ryan

07:00

© Cover: cbt-Verlag
Titel: Agent 21 - Reloaded
Autor: Chris Ryan
Übersetzt von: Tanja Ohlsen
Band: 2 von ?
Verlag: cbt
Seiten: 320
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 7,99
ISBN: 978-3-570-30836-3
Ersterscheinung: 11.11.2013
Kaufen: Verlag Thalia

Agent 21 - Im Zeichen des Todes (Band 1): Rezension 

Ein sympathischer Held und eine hochbrisante Mission
Ein Jahr ist vergangen, seitdem Zak zum Agenten wurde, und es gibt kein Zurück in sein altes Leben. Schon führt sein nächster Auftrag ihn nach Westafrika. Dort soll er das Schiff der Black Wolfs ausspionieren und außer Gefecht setzen – einer Gruppe von Terroristen, die sich an den Diamantenvorkommen des kriegsgebeutelten Landes bereichern. Als jugendlicher Entwicklungshelfer getarnt, erreicht Zak sein Ziel. Doch was ihn dort erwartet ist grauenvoller, als er sich hätte träumen können … Und was Zak nicht ahnt: Seine alten Feinde sind ihm auf der Spur!
Nachdem mir der erste Band so gut gefallen hat, musste ich kurze Zeit später einfach zum zweiten Band greifen. Ich hatte mich hier wieder auf eine spannende Geschichte gefasst gemacht und diese habe ich auch erhalten.

Zak hat sich seinem neuen Leben angepasst. Er weiß, dass es immer gefährlich werden kann aber er findet dies gar nicht mal so schlecht. Als sein Mentor ihm einen neuen Auftrag überträgt, kann er nicht fassen, was er tun soll. Er soll nach Westafrika um dort ein Schiff zu beobachten und dort soll er auch noch andere Dinge veranlassen.

Der neue Auftrag ist Zak nicht ganz geheuer aber er stellt sich diesem. Als er in Westafrika ankommt, merkt er schnell hier findet ein ganz anderes Leben statt, als er gewöhnt ist. Zum einen soll er das Schiff beobachten und dort andere Dinge machen aber er kann einfach nicht über die Missstände hinwegsehen. Er versucht sich dafür einzusetzen aber dies geht nicht ganz so aus, wie er sich das erhofft hat. Bei der Spionage des Schiffes passiert so einiges. Bald muss er sich um sein Leben fürchten und dann taucht auch noch ein Feind auf, mit dem er nie gerechnet hat.

Der erste Band hat mir so gut gefallen, dass ich zeitnah weiterlesen musste. Auch in diesem Buch bekommen wir wieder ein unfassbar spannendes, nervenaufreibendes und humorvolles Abenteuer. Außerdem gibt es in diesem Buch diesmal zwei Schauplätze. Zum einen haben wir Zak, der in Westafrika ist aber zeitgleich passiert auch etwas in seiner Heimatstadt. Die parallelen Geschichten, die letztendlich zusammenhängen konnten mich absolut begeistern. Ich bin schon so gespannt, was der dritte Band für ein Abenteuer enthält.
Dieses Buch war spannend, nervenaufreibend aber auch humorvoll. Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen und ich habe mit Zak so mitgefiebert. Manchmal hatte ich echt Angst um ihn. Obwohl mir Schiffe in einem Buch nicht so zusagen, konnte mich dieses Buch aber dennoch absolut begeistern.
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Huhu meine Liebe,

    mein Freund hat die Reihe verschlungen! Er fand es genauso toll wie du
    und daher sollte ich mich vielleicht mal aus meiner Comfortzone bewegen
    und die Reihe auch mal in Angriff nehmen.
    Allerliebst, Jessie

    AntwortenLöschen