Rezension - Clockwork Angel - Casssandra Clare

06:30

© Cover: ARENA-Verlag
Titel: Clockwork Angel
Autorin: Cassandra Clare
Band: 1 von 3
Verlag: ARENA
Seiten: 576
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 18,99
ISBN: 978-3-401-06474-1
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia



Klappentext/Inhalt:

London, 1878. Ein mysteriöser Mörder treibt in den dunklen Straßen der Stadt sein Unwesen. Ungewollt gerät Tessa in den Kampf zwischen Vampiren, Hexenmeistern und anderen übernatürlichen Wesen. Als sie erfährt, dass auch sie eine Schattenweltlerin ist und zudem eine seltene Gabe besitzt, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar im Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie nicht nur auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, sondern auch auf Will, der mit seinen Launen jeden auf Abstand hält – jeden, außer Tessa. Tessa ist völlig hin und her gerissen, und weiß nicht, wem sie trauen soll. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde.

Meine Meinung:

Dieses Buch lag jetzt schon länger auf meinen SuB irgendwie hat es mich in letzter Zeit einfach nicht gereizt. Endlich habe ich es gelesen und ich mochte es wirklich gerne.

Eines Tages bekommt Tessa einen Brief und sie soll nach England kommen. Sie freut sich, dass sie endlich  ihren Bruder wiedersieht aber dann kommt alles ganz anders. Sie wird gefangen genommen und soll komische Sache für diese Personen tun. Sie glaubt kaum, dass sie es schafft aber dann kommt alles ganz anders.

Tessa ist anfangs total glücklich nach England zu fahren um ihren Bruder wieder zu sehen. Als sie dort ankommt verändert sich aber alles. Sie hat große Angst, ist verzweifelt, will am liebsten fliehen aber dann kommt alles ganz anders. Sie landet an einem ungewöhnlichen Ort und hat große Zweifel, ob diese Leute nicht auch so sind. Dennoch will sie jemanden finden. Sie beweist großen Mut und Entschlossenheit.

Dieses Buch stand jetzt einige Zeit jetzt ungelesen im Regal. Ich glaube es lag echt an der Seitenzahl. Da ich aber mittlerweile ganz oft Bücher les mit mehr als 500 Seiten habe ich endlich dazu gegriffen. Den Einstieg fand ich wirklich stark und ich hatte mich auf eine spannende Geschichte gefreut. Es kamen dann Stellen an denen es für mich nicht so richtig voran ging und langatmtig waren. Ich fand auch, dass die Autorin an vielen Stellen die Sachen einfach zu genau aber auch zu viel beschrieben hat. Nach diesem langatmtigen Teil ging es aber dann aber aufwühlend und fesselnd weiter. Der Epilog war richtig fies und ich muss auf jeden Fall Band 02 im April lesen.

Fazit:

Der Einstieg des Buches war wirklich toll. Danach ging der Spannungsbogen etwas nach unten aber schon bald ist die Geschichte wieder total spannend geworden. Es passieren hier so viele Dinge mit denen man nicht rechnet. Die Schauplätze und Charaktere sind toll ausgearbeitet. Der Epilog macht einen so neugierig auf Band 02 und dieser wird auch bald gelesen.

Bewertung:

Cover: 4/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5


4 von 5 Engeln 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Tolle Rezi meine Liebe ❤ Ich weiss noch nicht, ob ich es lesen werde. Ich fand City of Bones von der Autorin schon nicht so toll... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe :))

      Also das Buch ist schon anders und vielleicht gefällt dir diese Reihe ja besser :))!

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Hallo, hab dich gerade entdeckt und gleich mal abonniert ;)
    Eine tolle Rezension. Auch mir hat das Buch genauso gut gefallen wie dir. Ich möchte jetzt so bald möglichst endlich den zweiten Band davon lesen.
    Lass dir Liebe Grüße da
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      das ist toll :))!!! freut mich sehr :))))

      Dankeschön. Das ist sehr gut, dass es dir gefallen hat! Ich lese gerade Band 02 :).

      Liebe Grüße

      Löschen