Rezension - You were Mine - Unvergessen - Abbi Glines

07:30

© Cover: Piper-Verlag
Titel: You were Mine – Unvergessen
Autorin: Abbi Glines
Band: 8 von 14
Verlag: Piper
Seiten: 272
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 8,99
ISBN: 978-492-30621-8
Ersterscheinung: 08.12.2014
Kaufen: Verlag Thalia


Rush of Love – Verführt (Band 1): Rezension
Rush of Love – Erlöst (Band 2): Rezension
Rush of Love – Verreint (Band 3) Rezension
Rush too far – Erhofft (Band 4): keine Rezi (Geschichte aus seiner Sicht)
Twisted perfection – Ersehnt (Band 5): Rezension
Simple Perfection – Erfüllt (Band 6): Rezension
Take a Chance – Begehrt (Band 7): Rezension
One more Chance – Befreit (Band 8): Rezension
Tripp ist genau dort, wo er nie sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn hier an seine Vergangenheit, die er hinter sich lassen wollte. Deshalb hat er allem vor langer Zeit den Rücken gekehrt. Aber jetzt ist er zurück, und viel zu oft läuft er Bethy über den Weg, die er ebenfalls nie wieder sehen wollte. Doch mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy.
Nach den ganzen Krimis und Thrillers musste ich mal wieder etwas anderes lesen und habe mich für diese Geschichte entschieden. Ich war schon sehr gespannt auf die Geschichte von Bethy und Tripp.

Bethy macht gerade eine sehr schwere Zeit durch. Sie hat jemanden, den sie sehr geliebt hat, verloren. Vor allen ist sie daran nicht gerade unschuldig. Sie lässt sich immer mehr gehen. Sie isst kaum was, wendet sich von ihren Freunden ab und will am liebsten niemanden mehr sehen. Dann ist da aber noch Tripp. Er ist wieder in der Stadt und dies passt ihr so gar nicht, da sie an die gemeinsame Vergangenheit erinnert wird. Tripp ist immer in ihrer Nähe und dies geht ihr gehörig auf den Senkel. Dann erfährt sie einige Dinge und kann es einfach nicht fassen.

Tripp geht es auch nicht gerade gut. Auch er hat einen sehr wichtigen Menschen verloren. Dadurch ist er wieder in der Stadt. Er sieht Bethy und will sie immer noch, obwohl es schon so lange her ist. Er versucht sie zu beschützen und bleibt immer in ihrer Nähe. Sie interessiert sich aber nicht mehr von ihn und das muss er akzeptieren. Dann passiert, dass was er so sehr wollte, sie kommen sich näher. Danach passieren Dinge und er weiß nicht mehr was er noch tun soll. Er will Bethy mehr den je aber will sie ihn auch? Das müsst ihr auf jeden Fall selber lesen.

Mir hat die Geschichte rund um Bethy und Tripp gut gefallen. Wir erfahren hier ihre gemeinsame Vergangenheit und was sie damals entzweit hat. Außerdem sehen wir auch was in der Gegenwart passiert ist und wie die beiden versuchen mit gewissen Dingen umzugehen. Wir sehen hier eine ganz andere Seite von Bethy und vor allem lernen wir Tripp endlich besser kennen. Mich konnte diese Geschichte sehr begeistern und das Ende war wirklich schön.
In diesem Buch geht es um Bethy und Tripp. Wir erfahren hier ihre gemeinsame Vergangenheit und sehen wie sie gerade in der Gegenwart leben. Sie haben große Hindernisse vor sich und ob sie diese schaffen, müsst ihr auf jeden Fall lesen. Mich konnte dieses Buch begeistern.
Cover: 5/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln 

You Might Also Like

0 Kommentare