Rezension - Witch Hunter - Virigina Boecker

07:00

© Cover: Dtv-Verlag
Titel: Witch Hunter
Autorin: Virgina Boecker
Band: 1 von ?
Verlag: Dtv
Seiten: 400
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 17,95
ISBN: 978-3-423-76135-2
Ersterscheinung: 18. März 2016
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia

Wer ist Freund? Wer ist Feind?

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Die allerliebste Sonja hat mich beim Verlag angegeben und ich habe mich total gefreut als dieses Buch hier ankam. Ich bedanke mich hiermit bei meiner allerliebsten Sonja aber natürlich auch beim Verlag für dieses Leseexemplar.

Zu diesem Buch habe ich schon einige Rezensionen gelesen und diese waren alle positiv. Deshalb habe ich mich auf eine tolle Geschichte gefasst gemacht und diese auch bekommen.

Elizabeth jagt mit ihrem besten Freund Caleb Leute, die Hexerei ausführen obwohl dies verboten ist. Sie streckt sie alle nieder und gibt immer ihr bestes dabei. Dennoch ist sie seit einigen Wochen nicht richtig bei der Sache und begeht immer wieder Fehler. Dieser Fehler soll aber nicht das sein, wofür sie Stunden später angeklagt wird. Auf einmal ist sie eine Gefangene und soll für ihr vergehen büßen. Wird sie da wieder raus kommen? Was hat sie gemacht, dass sie auf einmal angeklagt ist? Das müsst ihr auf jeden Fall selber lesen!

Elizabeth ist eine sehr unscheinbare Person. Wenn man sie sieht, möchte man sie in den Arm nehmen und beschützen. Sie braucht aber nicht beschützt werden, da sie auf sich selber aufpassen kann und vor allem sie kann sich verteidigen. Als sie gefangen genommen wird, hat sie natürlich große Angst aber dennoch hat sie noch Hoffnung, dass sie doch noch gerettet wird. Dann kommt aber alles ganz anders und sie weiß nicht mehr auf welcher Seite sie noch steht.

Als ich die ersten Kapitel gelesen habe, musste ich erst einmal an den Schreibstil und diese Welt gewöhnen. Anfangs hat ich etwas Probleme damit aber nach und nach konnte mich diese Welt absolut begeistern. Es ist durchwegs spannend. Es passiert so viel, womit man einfach nicht rechnet. Man fiebert total mit den Charakteren mit und hat Angst jemanden zu verlieren. Mir hat die Entwicklung der Geschichte und auch unsere Protagonistin gut gefallen. Vor allem haben mir die Kämpfe und diese Atmosphäre in seinen Bann ziehen können. Das Ende ist dann schön aber dennoch will man gerne wissen wie es mit Elizabeth und den anderen weitergeht.
Anfangs hatte ich kleine Probleme mit der Geschichte aber dann konnte mich diese fanatische Geschichte in seinen Bann ziehen. Wir haben eine wirklich tolle Protagonistin, die vieles über sich und diese Welt herausfindet. Das Buch hat so viele verschiedene Facetten. Es kommt Action vor aber auch Liebe, Selbstzweifel und noch vieles mehr und diese ganze Kombination ist einfach genial. Das Ende war dann schön aber dennoch will man mehr erfahren.
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Zur Zeit ist das Buch ja überall zu finden und alle sind begeistert, mal schauen ob auch ich mich noch dazu hinreißen lasse :)

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen