Rezension - Wie Schnee so weiß - Marissa Meyer

06:30

© Cover: Carlsen-Verlag
Titel: Wie Schnee so weiß
Autorin: Marissa Meyer
Band: 4 von 4
Verlag: Carlsen
Seiten: 848
Ausgabe: Gebundenes mit Schutzumschlag
Preis: 24,99
ISBN: 978-3-551-58289-8
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Wie Monde so silbern (Band 1): Rezension
Wie Blut so rot (Band 2): Rezension
Wie Sterne so golden (Band 3): Rezension

Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen …
Auf dieses Finale habe ich mich so unendlich gefreut aber es hat mich auch traurig gemacht, da ich wusste, dass dann alles vorbei ist.

Cinder ist mit ihren Freunden Thorne, Cress, Wolf und auch mit Kai auf den Weg nach Luna. Dort wollen sie Levana von ihrem Thron stürzten, Cinder endlich an ihren rechtmäßigen Platz schaffen und vor allem Scarlet befreien. Als sie in Luna eintreffen, kommt aber alles ganz anders. Mal wieder sind sie getrennt von einander und jeder muss seine Aufgabe erfüllen. Cinder muss eine Rebellion anzetteln und am Ende gegen Levana kämpfen. Wird es am Ende endlich Frieden geben oder werden sie versagen? Das müsst ihr unbedingt selber lesen.

Cinder hat es gerade nicht einfach. Sie muss eine Rebellion entfachen, dabei muss sie einiges opfern und auch einige Verluste hinnehmen. Sie hat große Angst, dass sie am Ende versagt. Sie hat Angst um ihre Freunde und um Kai. Dennoch ist sie sehr mutig und tut alles dafür, dass endlich Frieden herrscht.

Thorne versucht alles um Cinder zu unterstützen und nimmt jede Herausforderung an. Als sie jemanden zurücklassen müssen, ist Thorne nicht mehr er selbst. Er hat große Angst um diese Person und muss sich endlich einiges eingestehen. Er tut alles um diese Person wiederzusehen und ihr endlich zu sagen, was er empfindet.

Seit Scarlet nicht mehr bei Wolf ist, ist er sehr in sich gekehrt. Er ist traurig aber auch wütend. Er will sie endlich wiedersehen und wird dafür alles tun. Aber er wird auf dieser Reise nicht nur Sclaret wiedersehen, sondern auch noch eine andere Person. Leider ist diese Wiedersehensfreude nicht von Dauer. Dann passieren einige Dinge und Wolf steht unter dem Einfluss der Herrscherin.

Cress ist eine ganze Weile auf sich gestellt. Dabei trifft sie aber auf Winter und Jacin. Die beiden versuchen sie so gut es geht zu verstecken. Cress will aber nicht untätig rumsitzen und versucht Cinder und den anderen zu helfen.

Scarlet geht es nicht gut. Als sie die Möglichkeit zur Flucht ergibt, nutzt sie diese. Bei der Flucht trifft sie dann endlich wieder auf vertraute Menschen, ist aber sehr schnell wieder davon getrennt. Sie versucht Cinder auf ihre Weise zu helfen und geht dafür ein hohes Risiko ein.

In diesem Buch wird auch wieder ein neuer Charakter eingeführt und zwar Winter. Winter ist die Stieftochter von Levana. Sie hatte es noch nie einfach in ihrem Leben und ist aufgrund besondere Umstände kurz davor verrückt zu werden. Dennoch will sie Cinder helfen. Nur so hat sie eine Chance auf Leben.

Was soll ich sagen, ich liebe dieses Buch!!! Von der ersten bis zur letzten Seite war es spannend. Man hat so mitgefiebert mit den ganzen Charakteren. Ich hatte richtig oft Angst um Cinder und die anderen, dass ihnen etwas zustößt usw. Dieses Buch hat mich zum Lachen gebracht aber auch traurig und ganz oft war ich sehr aufgewühlt und hatte Angst um sie. Ich bin so froh, dass ich dieser Reihe noch eine Chance gegeben habe. Was soll ich sagen, jetzt ist es vorbei und es macht mich traurig. Dennoch war es ein tolles Finale und ein schönes Ende.
Dieses Buch hat mir so viel gegeben. Es war spannend, actionreich aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Man fiebert so sehr mit allen mit, hat Angst jemanden zu verlieren und will einfach nur, dass alles gut wird! Es ist ein wirklich toller Abschluss und ich bin unendlich froh, dass ich dieser Reihe eine Chance gegeben habe!
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Wie schön, dass es dir so gut gefallen hat. Ich vergöttere die reihe, muss aber noch den letzten band lesen und bin soooo gespannt darauf.
    Lg anna

    AntwortenLöschen