Rezension - When I'm gone - Verloren - Abbi Glines

17:51

© Cover: Piper-Verlag
Titel: When I'm Gone - Verloren
Autorin: Abbi Glines
Band: 11 von 14
Verlag: Piper
Seiten: 288
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 8,99
ISBN: 978-3-492-30703-1
Ersterscheinung: 08.06.2015
Kaufen: Verlag Thalia


Rush of Love – Verführt (Band 1): Rezension
Rush of Love – Erlöst (Band 2): Rezension
Rush of Love – Verreint (Band 3) Rezension
Rush too far – Erhofft (Band 4): keine Rezi (Geschichte aus seiner Sicht)
Twisted perfection – Ersehnt (Band 5): Rezension
Simple Perfection – Erfüllt (Band 6): Rezension
Take a Chance – Begehrt (Band 7): Rezension
One more Chance – Befreit (Band 8): Rezension
Your were mine – Unvergessen (Band 9): Rezension

Mase Colt-Manning ist ein waschechter Cowboy aus Texas. Als er nach Florida aufbricht, um seine Halbschwester Harlow im sonnigen Rosemary Beach zu besuchen, verliert er dabei sein Herz – ausgerechnet an die Frau, vor der ihn alle von Anfang an gewarnt haben.
Die Rosemary Beach Reihe gefällt mir bisher echt gut und deshalb musste ich auch die Geschichte von Mase lesen. An diese Geschichte hatte ich so meine Erwartungen und diese wurden auch erfüllt.

Mase will eigentlich nicht lange in Rosemary Beach bleiben, da er in Texas eine Ranch hat und sich um die Pferde kümmern muss. Eines morgens in Rosemary Beach wird er unsanft geweckt. Jemand benutzt vor seinem Zimmer einen Staubsauger und singt auch noch grottenschlecht. Anfangs ist er wütend aber als er die Frau dazu sieht, kann er nicht mehr wütend sein. Nach und nach lernen sich die beiden kennen und er erfährt etwas sehr erstaunliches über sie. Er will ihr helfen und merkt, dass er sie echt gern hat. Es beginnt ein hin- und her zwischen Texas und Rosemary Beach.

Reese hat eine schreckliche Kindheit hinter sich. Sie musste daheim einiges aushalten und kann dadurch auch gewisse Dinge nicht. Sie versucht dies zu verstecken. Als sie einiges Tages Mase kennenlernt, kann sie gar nicht glauben wie nett er zu ihr war. Als er sich um sie kümmert und ihr eines Geheimnis erfährt, hilft er ihr dabei. Dies verblüfft sie sehr aber sie freut sich auch riesig. Langsam kommen die beiden sich näher aber sie hat auch Angst davor. Werden die beiden zueinander finden und können die Entfernung überwinden? Das müsst ihr auf jeden Fall selber lesen.

Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Mase ist mal kein Bad-Boy und das war wirklich toll. Er ist ein zuvorkommender, beschützender Typ. Er ist so ganz anders als Rush, Grant oder die anderen Typen in dieser Reihe und damit konnte man mich echt begeistern. Die Geschichte rund um die beiden hat mir gut gefallen. Es ist schön zu sehen, was Liebe alles schaffen kann. Das Ende ist dann überraschend und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
Mir hat die Geschichte rund um die beiden so gut gefallen. Mase ist mal kein Bad-Boy und das fand ich sehr erfrischend. Die beiden müssen so einiges überwinden und versuchen das beste daraus zu machen. Bei dieser Geschichte konnte man sehen, was Liebe alles überwinden kann. Das Ende ist dann überraschend gewesen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

You Might Also Like

0 Kommentare