Rezension - Take a Chance - Begehrt - Abbi Glines

06:30

© Cover: Piper-Verlag
Titel: Take a Chance – Begehrt
Autorin: Abbi Glines
Band: 7 von 14
Verlag: Piper
Seiten: 320
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 8,00
ISBN: 978-3-492-30566-2
Ersterscheinung: 10.06.2014
Kaufen: Verlag Thalia



Rush of Love – Verführt (Band 1): Rezension
Rush of Love – Erlöst (Band 2): Rezension
Rush of Love – Verreint (Band 3) Rezension
Rush too far – Erhofft (Band 4): keine Rezi (Geschichte aus seiner Sicht)
Twisted perfection – Ersehnt (Band 5): Rezension
Simple Perfection – Erfüllt (Band 6): Rezension
Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.
Ich hatte mal wieder richtig Lust ein Buch von Abbi Glines zu lesen und war schon mega gespannt auf die Geschichte.

Harlow soll ab sofort bei ihrer Stiefschwester Nan wohnen. Darauf hat sie überhaupt keine Lust aber es geht nicht anders. Als sie dort die erste Nacht verbringt, steht niemand anderes als Grant in Boxershort vor ihr. Dies verletzt sie sehr und sie versucht sich mit anderen Dingen abzulenken. Nach und nach kommt sie Grant aber wieder näher. Außerdem erfährt sie etwas womit sie nie gerechnet hat und jetzt braucht sie Grant mehr als jemals zuvor.

Harlow ist sehr schüchtern und zurückhaltend. Sie flucht nie, versucht niemanden zur Last zu fallen und will vor allem nicht auffallen. Vor einiger Zeit ist sie aber Grant aufgefallen und die beiden sind sich näher gekommen. Danach ist leider etwas schreckliches passiert und die beiden gehen getrennte Wege. Als die beiden sich erneut näher kommen, will sie das nicht, da sie große Angst davor hat. Als sie aber etwas über ihren Vater erfährt braucht sie ihn mehr als sie zugeben will, da sie es alleine nicht schaffen wird.

Grant fand Harlow vom ersten Moment anziehend. Als er ihr endlich näher kommt ist es das Größte für ihn. Dann passiert aber es sehr schreckliches und er hat einfach Angst eine Beziehung einzugehen. Deshalb wendet er sich ab und macht mal wieder einige Dummheiten. Schnell merkt er aber, er will Harlow zurück und dafür wird er alles tun. Grant zeigt in diesem Buch auch seine verletzliche Seite und das er eben vor einigen Dingen große Angst hat.

Mir hat die Geschichte rund um Harlow und Grant echt gut gefallen. Wir sehen hier eine Geschichte in dem beide vor Gefühlen, einer Beziehung und vielen anderen Dingen einfach große Angst haben. Dennoch versuchen sie es zu überwinden aber dies ist gar nicht so einfach. Gegen Ende passiert dann etwas, womit niemand rechnet und alles scheint verloren.
Mir hat die Geschichte rund um Harlow und Grant gut gefallen. Wir sehen hier zwei Protagonisten, die vor einigen Dinge große Angst haben und versuchen sich diesen Ängsten zu stellen. Dabei sieht man welche Hindernisse immer wieder auftauchen und, dass das Leben immer wieder Dinge bereit hält, die keiner erahnen kann. Das Ende war dann wirklich aufwühlend und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.
Cover: 4/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln 

You Might Also Like

0 Kommentare