Rezension - In deinen Augen - Maggie Stiefvater

06:30

© Cover: Script5-Verlag
Titel: In deinen Augen
Autorin: Maggie Stiefvater
Band: 3 von 3
Verlag: Script5
Seiten: 496
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,95
ISBN: 978-3-8390-0174-5
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia



Nach dem Sommer (Band 1): Rezension
Ruht das Licht (Band 2): Rezension
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace’ Rückkehr aus dem Wald.

Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.
Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich mit Band 01 und 02 nicht warm geworden bin. Dennoch wollte ich jetzt wissen wie das Ganze zu Ende gehen wird.

Gegen Ende von Band 02 wurde es ja dann doch ganz spannend und ich wollte wissen wie es mit den Wölfen jetzt weitergeht. Sam und Grace mussten einige schwierige Entscheidungen treffen. Dadurch sind beide nicht gerade glücklich, da sie immer noch kein gemeinsames Leben führen können. Dann werden in dem kleinen Ort, in dem sie wohnen einige Entscheidungen getroffen, die für sie aber auch die Wölfe nichts gutes heißt. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Sam war mir wie in den beiden anderen Bänden auch schon zu grüblerisch. Er denkt nur nach, spricht kaum und er kommt einfach nicht aus sich heraus. Er trifft zwar dann letztlich doch Entscheidungen aber er war mit einfach nicht taff genug. Grace ist auch in diesem Buch wieder nicht so präsent. Auch dies hat mich etwas gestört, da ja die Geschichte vor allem um Sam und Grace geht. Was ich aber dennoch gut an ihr fand ist, wenn sie dann mal vorkam, dann hat sie auch oft echt auf Tisch gehauen und hat gesagt, was sie will.

Cole ist mir irgendwie echt ans Herz gewachsen. In Band 02 war er für mich noch voll der verrückte Kerl aber in diesem Band hat er mir von allen echt am besten gefallen. Er hat echt ein interessantes Wissen über bestimmte Dinge und experimentiert dadurch auch mit so einigen Sachen. Die ist zwar ganz schön gefährlich aber er will für die Wölfe und Sam und Grace einfach nur das beste. Gegen Ende macht er etwas sehr mutiges und ich hatte echt Angst um ihn.

Isabel war für mich ok. Sie hat eigentlich nicht viel in dem Band getan außer sich mit Cole zu streiten oder sich von ihm zu distanzieren. Die große Hilfe bei der ganzen Sache war sie auch nicht und das fand ich echt schade.

Dieses Buch habe ich teilweise gelesen und teilweise gehört. Das Hörbuch hat mir mit den ganzen Stimmen echt gut gefallen. Trotzdem ist diese Trilogie einfach nicht meins. Mir hat an der ganzen Reihe vieles nicht gefallen und die Geschichte an sich war auch nur ok. Das Ende ist dann echt schön und ich bin froh, dass es jetzt endlich zu Ende ist.
Leider hatte ich auch bei Band 03 einige Kritik. Bestimmte Charaktere waren für mich einfach zu blass und die Geschichte an sich hat mich auch nicht so überzeugen können. Das Buch war zwar diesmal echt ein wenig aufregender als die beiden Bücher davor. Das Ende fand ich dann schön und ich bin froh, dass ich diese Reihe endlich beendet habe.
Cover: 5/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 3/5
Schreibstil: 3/5
Gesamtpaket: 3/5

3 von 5 Engeln 

You Might Also Like

0 Kommentare