Rezension - Plötzlich Fee - Frühlingsnacht - Julie Kagawa

© Cover: Heyne-Verlag
Titel: Plötzlich Fee – Frühlingsnacht
Autorin: Julie Kagawa
Band: 4 von 5
Verlag: Heyne
Seiten: 512
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-453-26727-5
Ersterscheinung: 20. August 2012
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Plötzlich Fee – Sommernacht (Band 1): Rezension
Plötzlich Fee – Winternacht (Band 2): Rezension
Plötzlich Fee – Herbstnacht (Band 3): Rezension
Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich


Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …
Vor kurzem habe ich den dritten Band gelesen und das Ende war so traurig. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und endlich habe ich den vierten Band gelesen. Ich hatte einige Erwartungen aber leider wurden nicht alle erfüllt.

Ash hat Meghan ein Versprechen gegeben. An dieses muss er sich halten, da ansonsten einiges für Ash passieren würde, was nicht so gut wäre. Deshalb macht er sich mit Puck auf die Suche, dieses Versprechen auch einzuhalten. Anfangs machen sie sich auf die Suche nach jemanden, als die beiden dann denjenigen gefunden haben, geht das Abenteuer so richtig los. Auf dieser langen Reise passieren so viele Dinge mit denen sie nicht gerechnet haben und ganz ungefährlich ist dies auch nicht.

Ash ist total verzweifelt, weil er endlich bei Meghan sein will. Deshalb macht er sich auf diese Reise um einen Weg zu finden, endlich bei ihr zu sein. Dabei bekommen wir einen guten Einblick in seine Gefühle und Gedanken. Wir sehen, dass unser Winterprinz innerlich ganz schön zerrissen ist. Wir erfahren, warum er eigentlich so geworden ist, wie er am Winterhof war und auch wie seine Gefühle für Meghan sind.

Diesmal verfolgen wir die Geschichte aus der Sicht von Ash. Mir hat die Idee gefallen ein ganzes Buch nur aus seiner Sicht zu lesen aber ich muss sagen, dass ich doch auch einige Kritik habe. Die Reise an sich ist wirklich ein total spannendes Abenteuer (keine Frage) aber dennoch taucht in diesem Buch eine Person auf und die hat mir einfach nicht gefallen. Sie hat mir die Geschichte so ein wenig kaputt gemacht. Dadurch war Ash immer wieder abgelenkt und hat sich immer wieder vorgestellt, was wäre wenn usw. Das hat mir nicht so gut gefallen. Das Ende an sich hat mir dann echt gut gefallen und ich bin froh, dass es so ausgegangen ist.
Das Abenteuer an sich hat mir wirklich gut gefallen. Wir sehen noch ganz andere Orte vom Feenreich, die wir bisher noch nicht gesehen haben. Die Idee ein Buch nur aus Ashs Sicht hat mir auch zugesagt aber dennoch taucht in diesem Buch eine Person auf, die ich überhaupt nicht leiden konnte. Durch diese Person hat Ash immer wieder Dinge getan und Gedanken gehabt, die mir absolut nicht gefallen haben. Das Ende war dann wirklich schön und ich bin froh, dass es so zu Ende gegangen ist.
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 3,5/5
Schreibstil: 3.5/5
Gesamtpaket: 3,5/5

3,5 von 5 Engeln 

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Bin grade zufällig hier gelandet und da fiel mir diese Rezension sofort ins Auge! Ich hab gerade gestern den dritten Band zu Ende gelesen und kann daher super nachvollziehen, dass man sofort weiterlesen möchte :D Ich muss allerdings noch bis Weihnachten warten.

    Ich bin echt gespannt, besonders jetzt nach der Rezi. Diese Person, die du beschreibst, klingt nach nichts Gutem! :( Ich habe schon arge Befürchtungen...dabei ist Ash gerade im dritten Teil so ein Traumprinz ;)
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt!

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :))
      Ohh das ist ja toll :)). Jaaaa Band 03 war so spannend und dann hab ich diesen gelesen und war schon etwas enttäuscht. ICh bin gespannt ob du richtig liegst.

      Ich hoffe du kannst es bald lesen :))<3
      Liebe Grüße

      Löschen