Rezension - Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel - Jonathan Stroud

© Cover: Cbj-Verlag
Titel: Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel
Autor: Jonathan Stroud
Band: 2 von 3
Verlag: cbj
Seiten: 512
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 18,99
ISBN: 978-3-570-15710-7
Ersterscheinung: 27. Oktober 2014
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Lockwood & Co. Die Seufzende Wendeltreppe (Band 1): Rezension


Wenn Londons Geisterwelt erwacht

Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich Band 01 gelesen habe. Dieser hat mir damals unglaublich gut gefallen und deshalb hatte ich einige Erwartungen an den Folgeband und diese wurden auch erfüllt.

Lockwood & Co. haben mal wieder einen neuen Fall. Sie sollen auf einen Friedhof um dort etwas zu bergen und zu versiegeln. Leider kommt dabei alles ganz anders. Sie finden etwas womit niemand gerechnet hat. Dann wird ein Teil von diesem Etwas auch noch gestohlen und wer diese Sache bei sich trägt bzw. etwas damit macht, der ist dann auf einmal Tod. Es ist ein sehr heikler Fall für alle und sehr gefährlich. Sie müssen verhindern, dass noch mehr Leute sterben aber dies ist noch nicht alles.

Lucy, Lockwood & George haben mir in diesem Buch wieder so unglaublich gut gefallen. Lucy hat sehr spezielle Fähigkeiten und sie alle finden heraus, dass sie etwas ganz besonderes kann. Auf der einen Seite freut sie sich aber auf der anderen Seite hat sie davor auch große Angst. Dieser Fall ist für sie wirklich sehr heikel und sie muss sich vielen Gefahren stellen. Lockwood scheut diesen Auftrag nicht aber auch er hat vor diesem Etwas Angst, weil dies etwas sehr einflussreiches ist. Er beweist in diesem Buch wieder, dass er ein toller Kämpfer ist. George recherchiert in diesem Fall wieder vieles aber man kann schon sagen, er ist dem Ganzen regelrecht verfallen. Er hat diesmal auch echt Angst aber seine Neugier ist manchmal vielleicht zu groß.

Die ersten ca. 50 Seiten sind mir etwas schwergefallen. Ich bin nicht sofort in die Geschichte gekommen und auf den Seiten passiert auch nicht gerade viel. Als sie dann den Fall annehmen, geht es wieder wie gewohnt weiter, endlich kam dieses Etwas, was nur dieser Autor kann. Jonathan Stroud schreibt mit so viel Humor und Witz und kann die Spannung dann so genial aufbereiten und es war wieder eine absolut geniale, spannende, mysteriöse und aufregende Geschichte. Ich muss ehrlich sagen, obwohl es ja ein Jugendbuch ist, habe ich mich an einigen Stellen echt gegruselt :D. Am Ende erfahren wir endlich etwas und ich kann kaum Erwarten den dritten Band zu verschlingen!!!
Die ersten 50 Seiten hatte ich kleine Startschwierigkeiten. Es ist einfach nicht gerade viel passiert. Dann nehmen die Agenten aber endlich ihren Fall an und dann geht es absolut genial weiter. Dieser Autor hat in diesem Buch wieder seinen ganzen Charme eingebracht. Ich liebe einfach seinen Humor, einfach Weltklasse. Es war dann unglaublich spannend, aufwühlend, gruselig, gefährlich und noch vieles mehr. Ich kann euch absolut Raten fangt mit dieser Reihe an!!!! Es wird euch begeistern! :)

So nebenbei noch, bei den bisher erschienen Büchern, erfahren wir immer, was der Titel mit dem ganzen zu tun hat :)
Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4.5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 

Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Ich kann dir nur zustimmen, das Buch hat mir auch super gut gefallen:)

    AntwortenLöschen