Rezension - Girl online - Zoe Sugg alias Zoella

© Cover: Cbj-Verlag
Titel: Girl online
Autorin: Zoe Sugg alias Zoella
Verlag: cbj
Seiten: 416
Ausgabe: Klappenbroschur
Preis: 14,99
ISBN: 978-3-570-17131-8
Ersterscheinung: 23. Februar 2015
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Klappentext/Inhalt:

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch vor einigen Wochen bereits auf Englisch gekauft und wollte eben versuchen es auf Englisch zu lesen. Dies habe ich auch größtenteils gemacht. Nur wenn ich schon etwas müde war, habe ich zum deutschen Buch gegriffen. Ich hatte mir eine schöne Geschichte vorgestellt und diese habe ich auch bekommen.

Penny betreibt einen Blog. Dies tut sie aber unter dem Namen „Girl Online“. Außer ihrem besten Freund weiß niemand, dass sie diesen Blog hat. Penny bloggt über das alltägliche Leben. Sie schreibt über ihre Ängste, Sorgen, Freuden uvm. Sie kann dort einfach ehrlich sein. Dies kann sie in ihrem alltäglichen Leben aber leider nicht. In gewissen Situationen ist Penny ein totaler Tollpatsch. Dann passiert etwas und sie will am liebsten nie wieder zur Schule gehen. Ihre Eltern geben ihr den perfekten Ausweg. Sie fliegt mit ihnen und ihrem besten Freund nach New York. Dort lernt sie Noah kennen. Die beiden haben eine tolle Zeit und sie wollen sich danach auf jeden Fall weiter sehen. Dann kommt alles aber ganz anders und Pennys Leben steht auf dem Kopf.

Penny ist in der normalen Welt nicht so selbstbewusst wie bei ihren Blogposts. Bei vielen Dingen ist sie total unsicher wie beispielsweise wie sie mit einem Jungen umgeht in den sie verliebt ist. Oder wie sie mit ihren Panikattacken umgehen soll. Wenn sie bloggt dann spielt das alles keine Rolle. Sie schreibt ihre Post mit so viel Ehrlichkeit. Die Post waren so schön zu lesen und ich habe mich immer gefreut, wenn was neues von ihr kam. Penny ist aber auch oft sehr tollpatschig aber dies macht sie einfach menschlich.

Noah ist ein total lieber Junge. Er ist zuvorkommend, verständnisvoll und ist für Überraschungen immer wieder gut. Die Zeit mit Penny ist für ihn sehr kostbar. Die beiden verstehen sich auf Anhieb gut und er möchte sie besser kennenlernen. Diese Möglichkeit hat er auch und er möchte unbedingt weiter Kontakt mit ihr haben aber dann passieren Dinge mit denen er nicht gerechnet hat. Wird sein Geheimnis aufgedeckt werden? Dies müsst ihr auf jeden Fall selber herausfinden.

Mir haben Penny und Noah aber auch die anderen Charaktere gut gefallen. Sie sind gut ausgearbeitet und man kann total mitfiebern. Die Schauplätze waren auch gut dargestellt und ich konnte mir alles dementsprechend vorstellen. Die Blog-Beiträge habe ich geliebt und hätte gern noch mehr lesen wollen. Die erste Hälfte des Buch war in Ordnung aber erst bei der zweiten Hälfte kam dann so richtig Schwung in die Geschichte. Das Ende ist schön und ich bin damit absolut zufrieden.

Fazit:

Das erste Buch von der You-Tuberin Zoella hat mir gut gefallen. Die Blog-Beitrage in diesem Buch habe ich geliebt. Penny war eine authentische Protagonistin, die mit ihrer Tollpatschigkeit aber auch mit anderen Dingen mich überzeugen konnte. Die anderen Charaktere konnten mich auch überzeugen. Die Schauplätze konnte ich mir alles gut vorstellen. Die erste Hälfte war in Ordnung aber die zweite Hälfte des Buches fand ich viel besser. Mit dem Ende bin ich absolut zufrieden.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln 

Kommentare:

  1. Hey, schön dass es dir so gut gefallen hat :) Das Buch liegt bei mir bereits auf dem SUB, hat mich aber seitdem nicht mehr sooo angezogen, vielleicht gucke ich es mir noch einmal an :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Jaaaa <33 Musst du unbedingt :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das klingt aber sehr gut und wandert direkt auf meiner Wunschliste. Danke für die tolle Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension! Das Buch klingt wirklich toll und ich werde es mir am Sonntag auf der LBM wohl auch gleich zulegen :)
    lg <3

    AntwortenLöschen
  4. Deine Rezi klingt schon mal viel versprechend, da das Buch noch auf meinem riesigen SuB liegt und ich bisher unsicher war ob es das hält was das Cover verspricht :D

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Jaaa :)) Ich hoffe es wird dir auch gefallen :)

      Liebe Grüße

      Löschen