Rezension - Elfenliebe - Aprilynne Pike

© Cover: Cbj-Verlag
Titel: Elfenliebe
Autorin: Aprilynne Pike
Band: 2 vob 4
Verlag: cbj
Seiten: 400
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-570-13885-4
Ersterscheinung: 11. März 2011
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia

Klappentext/Inhalt:

Ein Mädchen zwischen Schulalltag und Elfenwelt, irdischer Liebe und übernatürlicher Romanze

Als Laurel den Sommer in Avalon verbringt, wo sie die Lebensweise der Elfen kennenlernen soll, rückt die Menschenwelt für sie in weite Ferne. Dabei konnte Laurel sich die Zeit ohne ihren Freund David erst gar nicht vorstellen. Aber jetzt, in der Elfenwelt, ist alles neu, alles so wundersam - und da ist der attraktive, geheimnisvolle Frühlingself Tamani, der ihr zur Seite steht und der sie liebt, wie noch nie ein Mensch sie geliebt hat ... nach ihrer Rückkehr merkt Laurel, wie sehr ihr der Alltag in der Menschenwelt und vor allem David gefehlt haben. Sie spürt: Schon bald wird sie eine schwere Entscheidung treffen müssen ...

Meine Meinung:

Den ersten Band habe ich vor ca. einem Jahr gelesen. Mir hat der Auftakt gut gefallen aber irgendwie hatte ich lange keine Ambitionen die Reihe fortzusetzen. Jetzt aber habe ich endlich Band 02 gelesen und muss sagen, dass ich leider enttäuscht bin.

Laurel soll den Sommer im Elfenreich Avalon verbringen. Dort soll sie viele Dinge lernen wie beispielsweise was ihre Aufgabe als Elfe ist. Sie lernt wirklich viel in diesen Wochen über Pflanzen usw. Ihr gefällt das Leben dort zwar aber sie möchte wieder zu ihrem Freund David zurück. Als sie im Elfenreich ist verbringt sie aber auch viel Zeit mit Tamani. Ihre Gefühle kommen immer mehr durcheinander und dann muss sie in die Menschenwelt wieder zurück. Dort passieren viele Dinge und am Ende muss sie auch noch ums Überleben kämpfen.

Laurel hat mir in diesem Band ganz gut gefallen aber sie konnte mich nicht vollends überzeugen. Sie wirkt in diesem Band einfach sehr blass und nicht so ausgearbeitet wie in Band eins. Sie lernt und findet alles wunderschön aber mir hat einfach das gewisse Etwas gefehlt.

Anfangs hatte ich echt Probleme wieder in die Geschichte zu finden, da der erste Band schon so lange her ist aber nach und nach wusste ich wieder was passiert ist. Am Anfang der Geschichte geht Laurel ins Elfenreich zurück und lernt doch ganz viele Dinge über das Dasein als Elfe. Danach geht sie in die Menschenwelt zurück aber dort lernt sie dann weiter und erst gegen Ende passiert dann endlich etwas aufregendes. Das fand ich so schade. Das Buch hat sich wirklich gezogen und mich konnte es einfach nicht so überzeugen. Der Epilog hat mich dann leider sehr verwirrt aber auch Hoffnung gemacht, dass Band 03 wieder besser wird. Deshalb werde ich dem Folgeband eine Chance geben.

Fazit:

Die Geschichte hat sich leider nur gezogen und war oftmals sehr langweilig. Gegen Ende kommt dann Action auf aber diese ist schnell wieder vorbei. Wir verfolgen eigentlich nur, dass Laurel viele Dinge über das Elfenreich lernt und sich ihrer Gefühle zu David nicht mehr sicher ist. Dies fand ich so schade, da Band 01 wirklich gut war. Der Epilog hat mich dann total verwirrt aber er macht auch Hoffnung, dass der Folgeband wieder besser wird.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 2,5/5
Schreibstil: 3/5
Gesamtpaket: 2,5/5

2,5 von 5 Engeln 

Kommentare:

  1. Schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat, ich bin nämlich ein absoluter Fan von dieser Reihe :)
    Lg Elli

    dielesende.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa ;(((, ich hoffe Band 03 wird wieder besser :)

      Löschen
  2. Huhu,

    mir hat die Reihe leider gar nicht gefallen. Ich habe sie auch nur weitergelesen, weil ich mir die Bücher aus der Bücherei ausgeliehen habe. Ich mochte Tamani und Laurel nicht besonders. David fand ich dafür toll. Bin gespannt was du zu Band 3 und 4 sagst!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen