Rezension - Beautiful Wedding - Jamie McGuire

© Cover: Piper-Verlag
Titel: Beautiful Wedding
Autorin: Jamie McGuire
Verlag: Piper
Seiten: 176
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 8,99
ISBN: 978-3-492-30580-8
Ersterscheinung: 14.04.2014
Altersempfehlung:
Kaufen: Verlag Thalia


Klappentext/Inhalt:

Vegas, Baby!
Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan …

Meine Meinung:

Vor kurzem wurde das Buch Beautiful Oblivion veröffentlicht. Bevor ich dieses Buch aber lese, dachte ich mir, dass ich erst einmal diese Geschichte zu Ende lese. Ich hatte einige Erwartungen an das Buch und vieles wurde auch erfüllt.

Abby sagt die berühmten Worte zu Travis: „Heirate mich!“ Dies macht sie aber nicht nur, weil sie ihn liebt sondern vor allem um ihn zu schützen. Davor ist etwas sehr schreckliches passiert und sie hat Angst ihn deshalb zu verlieren. In Vegas angekommen ist Abby total aufgeregt aber trotzdem hat sie auch Angst, dass es nicht so klappt wie sie sich das alles vorstellt. Als der Moment dann gekommen ist, ist sie sich nicht mehr sicher ob sie das wirklich tun soll. Was wird passieren? Wird Abby kalte Füße bekommen?

Als Travis die beiden Worte hört, ist er einfach überglücklich. Abby ist für ihn seine Traumfrau und er will sie unbedingt heiraten. Travis weiß aber nicht, dass hinter dieser Heirat noch viel mehr steckt als geahnt. Er freut sich riesig als sie in Vegas ankommen und kümmert sich um eine Kapelle usw. Als dann der Moment gekommen ist – muss er etwas sehr bedeutsames tun.

Mir hat die Geschichte rund um die beiden wieder total gut gefallen. Es ist wirklich spannend wie sie dann nach Vegas reisen und dort heiraten wollen und was dann noch alles so passiert. Das Ende ist dann so unglaublich schön und wir können damit alle total zufrieden sein. Trotzdem hat mir so ein bisschen was gefehlt. Davor ist ja etwas schreckliches passiert und dafür muss ja jemand die Verantwortung tragen. Dies hätte man noch mehr ausformulieren können. Dann wäre das Buch wirklich perfekt gewesen.

Fazit:

Mir hat die Geschichte rund um Abby und Travis wieder gut gefallen. Es ist total aufregend was sie in Vegas dann alles erleben. Mit dem Ende kann man absolut leben und es ist einfach wunderschön. Trotzdem hätte man an gewissen Stellen noch mehr draus machen können.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen