Rezension - Love Rosie - Für immer vielleicht - Cecelia Ahern

© Cover: Fischer-Verlag
Titel: Love Rosie – Für immer vielleicht
Autorin: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer
Seiten: 448
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 8,99
ISBN: 978-3-596-03151-1
Kaufen: Verlag Thalia




Klappentext/Inhalt:

Alex und Rosie kennen sich, seit sie Kinder sind. Das Schicksal hat sie zu mehr als besten Freunden bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schicksal nicht …


Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...

In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Mit Briefen, E-Mails, SMS, Chatnachrichten. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder …

Meine Meinung:


Als ich den Kinotrailer das erste Mal gesehen habe – wollte ich sofort das dazugehörende Buch lesen. Ich habe mich auf eine tolle Geschichte gefasst gemacht aber leider wurde ich enttäuscht.

Rosie und Alex kennen sich seit sie Kinder sind. Sie haben schon so viel gemeinsam erlebt und sie dachten dies wird auch immer so weiter gehen. Leider muss Alex ein Jahr vor dem Abitur Irland verlassen. Die beiden machen einen Austand und können es letztendlich nicht ändern, dass Alex weggehen wird. Alex wird in Boston seinen Abschluss machen und will dort auch Medizin studieren. Rosie möchte ihr Abitur so schnell wie möglich machen und dann auch nach Amerika gehen um dort Hotelmanagement zu studieren. Als der Abschlussball von Rosie ansteht – soll Alex eigentlich nach Hause kommen und sie begleiten aber Alex kann leider nicht mit zum Ball. Nach dieser Nacht wird nichts mehr so sein wie es einmal war. Rosie ist schwanger! Beide sind total fassungslos.

Rosie wird somit nicht nach Boston gehen und dort studieren, da sie sich ab sofort um ihr Kind kümmern muss. Alex studiert weiterhin Medizin. Die beiden haben aber trotzdem viel Kontakt miteinander. Sie sind immer noch jeweils für den Anderen da. Während dieser ganzen Jahre (die wir im Buch mitverfolgen) passieren viele Dinge. Es sind gute sowie schlechte Dinge. Rosie und Alex sowie die anderen Charaktere werden Älter und entwickeln sich weiter. Wird es für die beiden ein HappyEnd geben?

Das Buch ist nur in Mail bzw. Briefform. Wir verfolgen alle Charaktere so. Anfang fand ich das ja noch ganz gut aber nach und nach hat es mich wirklich gestört. Dadurch entstehen einfach immer wieder Pausen und es wirkt oft sehr abgehackt. Die Autorin hat eine tolle Idee gehabt aber ich fand die Umsetzung leider nicht gelungen. Alex und Rosie haben mir gut gefallen und ich fand die Geschichte rund um die Beiden einfach nur toll aber diese Nebenhandlungen bzw. Briefe haben mich manchmal wirklich etwas verwirrt. Außerdem haben sich die Dinge dann immer wieder überschlagen und mir war das dann einfach zu viel. Manchmal habe ich sogar manche Seiten übersprungen, da es mich nur noch genervt hat.

Fazit:

Ich hatte mich auf eine wundervolle Geschichte gefasst gemacht. Die Geschichte rund um Rosie und Alex war auch gut aber mich haben leider zu viele Dinge gestört. Diese reine Brief bzw. Mail-Form hat mich manchmal echt verwirrt aber auch genervt. Mir haben oft Hintergrundinformationen gefehlt oder nähere Erläuterungen. Außerdem hat die Autorin auch gewisse Dinge einfach zu lange hinausgeschoben. Dies hat mich wirklich sehr gestört.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 4/4
Inhalt: 2,5/5
Schreibstil: 2/5
Gesamtpaket: 2,5/5

2,5 von 5 Engeln 

Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Ich habe das Buch schon vor einer halben Ewigkeit gelesen.. es ist bestimmt 5 Jahre oder so her. Damals fand ich das Buch wirklich toll, vor allem weil es so in Brief/Mail Form gehalten wurde. Ich weiß nicht, ob ich es heute immernoch so toll finden würde, aber ich behalte mir einfach mal meine gute Erinnerung.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu :)

      Jaa behalte Dir diese Erinnerung :)). Mir hat es leider einfach nicht gefallen :(

      Liebe Grüße<3

      Löschen