Rezension - Lieblingsgefühle - Adriana Popescu

16:25

© Cover: Piper-Verlag
Titel: Lieblingsgefühle
Autorin: Adriana Popescu
Band: 2 von 2
Verlag: Piper
Seiten: 416
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99
ISBN: 978-3-492-30451-1
Ersterscheinung: 14.04.2014
Kaufen: Verlag Thalia

Lieblingsmomente (Band 1): Rezension

Klappentext/Inhalt:

Als Layla von ihrer Weltreise zurückkehrt, warten in Stuttgart viele neue Lieblingsmomente auf sie: die erste eigene Foto-Vernissage, das erste Treffen mit ihrem neuen Galeristen und vor allem das lang ersehnte Wiedersehen mit Tristan. Alles scheint endlich perfekt. Doch während Layla sich über ihren plötzlichen Erfolg freut und eine neue Welt voll großer Chancen entdeckt, bemerkt sie nicht, dass sie alles, was ihr einmal wichtig war, verlieren könnte …

Meine Meinung:

Der erste Band hat mir so unglaublich gut gefallen. Die Fortsetzung ist ja schon etwas länger auf dem Markt aber ich wollte mir es einfach noch ein bisschen aufsparen. Ich habe gehofft, dass die Fortsetzung auch so gut ist wie Band eins und ich wurde nicht enttäuscht.

Layla ist von ihrer Weltreise zurück. Sie hat ganz viele Eindrücke gesammelt und viele Fotos gemacht. Außerdem hat sie Tristan sehr vermisst. Layla kommt mit ihren Bildern ganz groß raus. Sie hat einen tollen Galarist gefunden, der sie total unterstützt und nur das Beste für sie will. Er hat große Pläne mit ihr und sie soll mit ihren tollen Bildern in der ganzen Welt bekannt werden. Sie schwimmt auf der Erfolgswelle.

Während Layla auf Weltreise war, war Tristan auch nicht untätig. Er ist ganz viel gereist und hat versucht mit seiner Vergangenheit ins Reine zu kommen. Auf dieser Reise hat er seine Erlebnisse auf einen Blog der ganzen Welt mitgeteilt. Er vermisst Layla unglaublich und freut sich total auf das Wiedersehen.

Nach neun Monaten sehen sich die beiden endlich wieder. Sie genießen diesen Abend und sind einfach nur froh, denn anderen endlich in Arm zu halten. Am nächsten morgen ist aber für Layla nicht mehr alles so rosig, da unter Tristans Dusche eine Frau steht. Sie heißt Stella und ist die Nachbarin. Layla und Stella geraten immer wieder aneinander. Sie ist sehr eifersüchtig aber trotzdem spricht sie ihre Gedanken nicht laut aus. Deshalb kommt es immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten. Layla verbringt sehr viel Zeit mit ihrem Galaristen. Tristan passt dies aber gar nicht. Dadurch macht er immer wieder Dinge, die Layla verletzten und die beiden sich immer mehr auseinanderleben. Was wird passieren? Hat ihre Liebe eine Zukunft? Dies müsst ihr unbedingt selber herausfinden.

Von der ersten bis zur letzten Seite konnte ich mich total in diese Geschichte fallen lassen. Wir erleben in diesem Buch Liebe, Schmerz, Höhenflüge, Abstürze, Selbstzweifel usw. Es ist einfach aus dem wirklichen Leben geschrieben. Diese Geschichte kann genau so im wahren Leben passieren. Dadurch empfindet man mit vielen Dingen noch viel mehr mit. An einigen Stellen musste ich wirklich weinen, weil es mir so ans Herz gegangen ist.

Fazit:

Von der ersten bis zur letzten Seite habe ich mit den Charakteren mitgefiebert und konnte total in die Geschichte abtauchen. Die Charaktere und Schauplätze sind toll ausgearbeitet. Diese Geschichte könnte so im wahren Leben stattfinden und deshalb ist sie mir auch so an Herz gegangen. Dieses Buch hat mich zum Lachen, zum Nachdenken aber auch zum Weinen und zum Überlegen gebracht. Ich kann euch diese Dilogie nur ans Herz legen. Lest sie!

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 5/5
Schreibstil: 5/5
Gesamtpaket: 5/5

5 von 5 Engeln 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Sehe ich ganz genauso! Eines meiner Lieblingsbücher :)

    Weihnachtliche Grüße
    Lulu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll :)))

      <33

      Ich wünsch dir einen guten Rutsch <3

      Löschen
  2. Schöne Rezi. :)
    Ich möchte das Buch auch jetzt demnächst lesen, da mir Band 1 so gut gefallen hat. :)

    <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Dankee :))

      Ich bin gespannt was du dazu sagt <3

      Löschen