Rezension - Untot - Kirsty McKay

13:19

© Cover: ChickenHouse-Verlag
Titel: Untot – Lauf, solange du kannst
Autorin: Kirsty McKay
Verlag: ChickenHouse
Seiten: 368
Ausgabe: Softcover
Preis: 14,95
ISBN: 978-3-551-52041-8
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Kaufen: Verlag Thalia




Klappentext/Inhalt:

Auf keinen Fall wird sie aus diesem Bus aussteigen. Bobby hasst ihre neuen Mitschüler und der Skiausflug war die totale Vollkatastrophe. Da wartet sie lieber mit Bad Boy Smitty, bis die anderen aus dem Café zurückkommen. Aber die anderen kommen nicht. Die anderen sind tot - Alice hat es genau gesehen und dreht vollkommen durch. Schöne Scheiße! Sie müssen hier weg und zwar schnell. Denn plötzlich kommen die Toten auf sie zu und sie sehen verdammt hungrig aus. Doch draußen ist es einsam und dunkel, der Schneesturm tobt und die Handys funktionieren auch nicht. Und eigentlich weiß man aus jedem guten Horrorfilm, dass man sich niemals in so eine Situation begeben darf ...


Meine Meinung:

Zurzeit stehe ich ja total auf Zombiebücher, Geschichten über Weltuntergang usw. Deshalb war dieses Buch dafür einfach perfekt. Ich war sehr gespannt wie die Zombies in diesem Buch sein werden und wie die Geschichte an sich ist. Die Thematik ist einfach super aber leider war für mich die Umsetzung nicht ganz zufriedenstellend.

Bobby war mit ihrer neuen Klasse auf einen Skiausflug. Als der Bus endlich wieder Richtung Heimat fährt, ist sie einfach nur heilfroh. Auf der Fahrt legt der Bus eine Pause ein. Bobby will nicht aussteigen, weil sie die anderen Mitschüler einfach nicht leiden kann. Als dann auf einmal eine ihrer Mitschülerin zurückkommt und sagt, dass alle Tod sind, kann es fast niemand glauben, der noch im Bus ist. Auf einmal kommt ihr Lehrer auf sie zu und er sieht total entstellt aus und sie wissen, da passiert gerade etwas schreckliches. Auf ihrer Flucht vor den Zombies müssen sie so einiges durchmachen. Mit Bobby hatte ich anfangs ein paar Schwierigkeiten aber nach und nach konnte ich mich mit ihr anfreunden.

Smitty ist ein kleiner Bad-Boy. Er hat eine verdammt große Klappe aber er scheut auch kein Abenteuer. Auf dieser Reise muss er mit Bobby und den anderen einiges durchstehen. Er ist oft sehr mutig und versucht immer das Beste aus der Situation zu machen.

Die Thematik dieses Buch ist einfach nur toll. Die Zombies haben mir ganz gut gefallen genauso die Charaktere. An manchen Stellen hat sich das Buch etwas gezogen. Manchmal hat mir ein bisschen die Spannung gefehlt und ich hätte mir gewünscht, dass die Zombies noch viel mehr drin vorkommen. Mir hat an diesem Buch irgendwie noch etwas gefehlt. Es konnte mich nicht ganz überzeugen.

Fazit:

Die Thematik dieses Buch ist wirklich gut. Leider hat die Autorin ihre Ideen nicht ganz so gut umgesetzt wie ich mir das gewünscht hätte. An manchen Stellen war es mir einfach zu langatmig. Außerdem wäre es noch toll gewesen, wenn die Zombies irgendwie noch spezieller gewesen wären.

Bewertung:

Cover: 4/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 3,5/5
Schreibstil: 3,5/5
Gesamtpaket: 3,5/5

3,5 von 5 Engeln


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. HalliHalloHallöchen du Liebe :)
    Wie Schade, dass dir das Buch von der Umsetzung her nicht ganz so gut gefallen hat-hatte es auch schon länger im Auge, weil ich Zombies liiiieeeehheeebe (sofern man Untote lieben kann, hihi) Auf jedenfall war deine Rezi super, um einen näheren Eindruck zu bekommen und ich werde es mit gutem Gewissen erstmal nicht kaufen :)

    Liebste Grüße&wundervollen Abend dir,
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe :))

      Jaa die Umsetzung war leider nicht so toll :(. Ich glaub einfach es gibt noch bessere Zombie-Bücher als das :). Leider gibt es da ja nicht so viel auf dem Markt. Ich finde, dass ist wirklich so eine Lücke bei Büchern.

      Ich wünsch dir einen schönen Tag :)

      Liebste Grüße<3

      Löschen