Rezension - Taken - Das Laicos-Projekt 1 - Erin Bowman

© Cover: Piper-Verlag

Titel: Taken – Das Laicos-Projekt 1
Autorin: Erin Bowman
Verlag: Piper
Seiten: 352
Ausgabe: Klappenbroschur
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-492-70266-9
Kaufen: Verlag Thalia



Klappentext:

An deinem achtzehnten Geburtstag verschwindest du - für immer!

Wenn um Mitternacht die Erde bebt, der Wind aufheult und ein leuchtender Blitz im Dorf einschlägt, wissen die Bewohner von Claysoot: Erneut wurde jemand von ihnen geraubt. Doch rätselhafterweise trifft dieses Schicksal ausschließlich die Männer in der Nacht ihres 18. Geburtstags. Gray ist 17 und weigert sich, dieses Todesurteil zu akzeptieren. Deshalb wählt er die einzige Alternative, die ihn vor dem »Raub« rettet – er besitzt den Mut, jene unheimliche Mauer zu überwinden, die Claysoot vom Rest der Welt trennt. Doch noch kein Dorfbewohner vor ihm hat das überlebt ...

Meine Meinung:

Dieses Buch habe als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit bedanken.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Natürlich hatte ich auch so meine Erwartungen, da sich der Klappentext einfach nur genial anhört. 

Der Protagonist Gray ist 17 und wohnt in Claysoot. Sein Bruder Blaine wird bald 18 und an diesem Tag wird er nicht mehr da sein. Als sein Bruder nicht mehr da ist – will sich Gray damit einfach nicht abfinden. Er hinterfragt alles – sein Leben, die Bewohner, den Ort usw. Claysoot ist von einer riesigen Mauer umgeben und alle die über die Mauer wollen, kommen als Leiche zurück. Warum ist das so? Was ist hier eigentlich genau los? Gray will endlich wissen was sich hinter der Mauer befindet, ob er es wagen wird oder nicht – müsst ihr selber herausfinden. Gray ist außerdem sehr stur, rebellisch und nimmt kein Blatt vor den Mund. Ich konnte seine Gefühle und Taten sehr gut nachvollziehen.

Auf die anderen Charaktere kann ich leider nicht eingehen, da ich sonst zu viel verraten würde. Was ich sagen kann ist, dass mir alle gut gefallen hat. Die Charaktere wurden von der Autorin sehr gut ausgearbeitet.

Die Geschichte ist von Anfang an spannend und mitreißend. Es herrscht eine tolle düstere und geheimnisvolle Stimmung. Die Geschichte durch Grays Sicht zu verfolgen hat mir riesigen Spaß gemacht. Leider habe ich einen kleinen Kritikpunkt. Gray schafft es immer wieder in eine Situation zu kommen, die nicht so toll ist und jedes Mal passiert dann etwas entscheidenes. Mich hat das an einigen Stellen etwas gestört. 

Fazit:

Dieses Buch konnte mich so begeistern. Es ist eine wundervolle, düstere und geheimnisvolle Geschichte. Die Charaktere sind alle toll ausgearbeitet. Der Autorin ist damit ein toller Auftakt gelungen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die am 12.05.2014 veröffentlicht werden soll.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5


4,5 von 5 Engeln

Kommentare:

  1. Ah, Dir hat´s auch so gut gefallen:) Da bist Du mir mit Deiner Rezi ein paar Tage voraus *grins* Ich bin schon echt gespannt, wie es weitergehen wird.

    LG und einen guten Wochenstart,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjhaaaa es war so toll & ich freu mich so auf die Fortsetzung :).

      Hihi ich bin auf deine Rezi gespannt (:

      Das wünsch ich dir auch (:

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Ai, da hast du mir jetzt ja schon ein bisschen Lust auf das Buch gemacht :) Irgendwie wollte ich es mal unbedingt haben und in letzter Zeit hatte ich ja absolut keine Lust darauf (wie du weißt)... Aber vielleicht nehm ichs doch bald mal in die Hand.
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst es lesen :). Ich denke es ist etwas für dich :).

      Liebste Grüße <3

      Löschen