Rezension - Mystic City - Das gefangene Herz - Theo Lawrence


© Cover: Ravensburger
Titel: Mystic City - Das gefangene Herz 
Autor: Theo Lawrence 
Verlag: Ravensburger
Seiten: 416
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-473-40099-7
Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Verlag: Hier




Klappentext:

Stadt der Magie. Stadt der Liebe. Stadt der Gefahr.

Hunter küsst mich leidenschaftlich. Der Lärm von Sirenen und Schüssen hallt an den Hauswänden wider. >Geh Aria<, bittet er mich. >Geh, bevor sie hier sind.< Aber schon höre ich die Schritte hinter mir. Finger krallen sich in meine Arme und zerren mich davon. >Ich liebe dich<, sagt er sanft. Und dann packen sie ihn.

Aria liebt Hunter. Aber das darf nicht sein. Denn Arias Vater herrscht über Mystic City – und Hunter ist ein Rebell...




Meine Meinung:

Titel und Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht. Leider verrät der Klappentext nur recht wenig. Ich dachte dies wird wieder eine typische Dystopie aber ich habe mich getäuscht. Dieses Buch ist so „magisch“. Es ist ein Fantasy-Abenteuer mit politischen Elementen.

Nach dem kurzen Prolog wurde ich sofort mitten in die Verlobungsfeier von Aria Rose und Thomas Foster geworfen. Aria hat eine Droge namens Stic genommen und kann sich an ihren Verlobten Thomas nicht mehr erinnern. Aria kommt das alles komisch und verwirrend vor. Mir ging es genauso.

Die Protagonistin Aria führt ein unbeschwertes Leben. Sie hat ein wohlbehütetes Zuhause, hat Reichtum und außerdem ist ihr Vater auch noch der mächtigste Mann der Stadt. Ein besseres Leben gibt es eigentlich gar nicht. Wie konnte sie dann angeblich Stic nehmen? Wenn ihr Leben doch so perfekt ist. Aria hat von Anfang an Zweifel, ob sie wirklich Drogen genommen hat. In diesem Zeitraum ist sie noch sehr naiv und lässt sich oftmals beeinflussen. Im weiteren Verlauf des Buches entwickelt Aria viel Ausdauer, Stärke und Durchsetzungskraft um die Wahrheit herauszufinden. Außerdem gibt es da ja auch noch Hunter. Warum denkt Aria ständig an ihn und sollte sie nicht eigentlich Thomas lieben?

Thomas Foster der Verlobte von Aria finde ich persönlich ist ein überheblicher und arroganter Mann. Durch die Verlobung hat er nur Vorteile und diese will er auch nutzen. Er würde sogar über Leichen gehen. Ich finde ihn nicht anziehend aber er passt in das Buch und gibt der Geschichte somit einen Einblick auf die Familien mit Reichtum und Macht. 

Hunter ist der Bad-Boy der Geschichte. Er ist ein gutaussehender Rebell bzw. ein Mystiker, der sich gegen die Autorität der Führung auflehnt. Zunächst ist er der geheimnisvolle Typ in dem Buch. Nach und nach erfährt man wer er ist und was seine Kräfte sind. Ich konnte mit ihm gut mitempfinden und ich habe die Kapitel mit ihm sehr genossen. 

Die Liebesgeschichte zwischen Aria und Hunter konnte mich überzeugen. Ich fand es sehr schön, wie sich das Ganze entwickelt und welche Gefahren sie für den jeweils Anderen eingehen. 

Neben dieser „verbotenen Liebe“ spielt die Politik eine große Rolle. Es müssen viele Sachen entschieden werden und eine wichtige Wahl steht auch noch an. Durch diese Wahl und die politischen Entscheidungen gibt es einige Intrigen und die Gier nacht Macht ist sehr groß. Des Weiteren werden immer wieder wichtige Leute ausspioniert und von einigen Charakteren hätte man nicht geracht, dass sie die Seiten wechseln oder schon immer auf dieser Seite standen.

Fazit:

Der Autor hat eine magische Welt mit Mystic City erschaffen. Ich bin positiv überrascht von dem Buch. Es hat mir so unglaublich gut gefallen. Ich kann das Buch nur jedem ans Herz der Dystopien mit Fantasy-Elementen mag und lust hat sich in eine magische Welt entführen zu lassen :). Der erste Band hat am Ende zwar keinen richtigen Cliffhänger aber ich bin trotzdem sehr neugierig wie es mit Aria, Hunter und den restlichen Charakteren weitergeht. 

> Der zweite Band wird voraussichtlich Anfang März veröffentlicht. :)

Bewertung

Cover: 5/5
Klappentext: 4,5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4/5 
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln



   

Kommentare:

  1. Aww, tolle Rezi! Ich freu mich schon so auf Band 2 :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi, ich glaube das Buch könnte mir auch gefallen. :) Ich setze es mal auf meine Wunschliste. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :))

      Ich glaube auch, dass dir das Buch gefallen könnte :)

      Liebe Grüße<3

      Löschen