Rezension - Für immer Ella & Micha - Jessica Sorensen

19:52

© Cover: Heyne-Verlag
Titel: Für immer Ella & Micha 
Originaltitel: The forever of Ella & Micha 
Autorin: Jessica Sorensen 
Verlag: Heyne
Seiten: 352
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 8,99
ISBN: 978-3-453-41773-1
Verlag: Hier




Inhalt:


Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.


Meine Meinung:

Im ersten Teil endet es, dass Ella & Micha endlich glücklich miteinander sind. Am Anfang von Teil zwei lebt Ella am College in Las Vegas und Micha ist mit der Band auf Tour. Die beiden sehen sich nicht sehr oft. Es ist vorprogrammiert, dass es nicht so harmonisch weiter geht, wie zuvor.

Ella kämpft weiterhin mit ihren Dämonen der Vergangenheit und den Änsgten wie ihre Zukunft aussehen soll und Micha hat sich die Tour mit der Band anders vorgestellt. Beide leiden unter dieser Trennung. Dadurch entstehen immer wieder große Selbstzweifel, Eifersuchtsanfälle und Zusammenbrüche. Sobald die beiden sich wieder angenähert haben, hat Ella immer wieder einen Grund gefunden, dass sie sich von Micha entfernt. Micha versucht alles, dass die Beziehung zwischen den beiden wieder funktioniert. 

Ich finde Micha einfach atemberaubend toll :) - so einen Mann – wünscht sich jede Frau. Natürlich ist er nicht perfekt aber was er alles für Ella tut und aushält, würde nicht jeder mitmachen. Micha konnte mich mit seiner süßen, frechen und aufrichtigen Art wieder in einen wundervollen Bann ziehen. Ella konnte ich in einigen Punkten verstehen, dass sie so handelt, weil sie eben nicht wie ihre Mutter werden will aber manchmal hätte ich ihr echt am liebsten einen Klaps auf den Hinterkopf gegeben. Obwohl Ella an manchen Stellen ein bisschen zu viel Angst vor ihrem Leben hat, mochte ich auch sie. Ihre Kindheit ist eben nicht glücklich verlaufen und dadurch ist ihr Charakter so geprägt.

Ethan ist der beste Freund von Micha. Sobald er sich etwas in den Kopf setzt macht er das auch und er nimmt kein Blatt vor den Mund. Er sagt immer seine ehrliche Meinung. Des Weiteren konnte man in diesem Buch ein bisschen was über seine Vergangenheit herausfinden. Ich fand ihn einfach wieder total authentisch. Lila ist die beste Freundin von Ella. Zu ihr konnte ich keine richtige Verbindung aufbauen, da man über sie nur wenig weiß, was ich sehr schade fand. Aber wir können uns ja alle freuen :) - im Juli 2014 wird der Band: Verführt Ethan & Lila erscheinen. 

Der Abschluss des Buches hat mir sehr gut gefallen. Er ist sehr passend ausgewählt.  

Fazit:

Letztendlich konnte mich diese Geschichte wieder in einen magischen Bann ziehen, obwohl Ella einen manchmal zur Verzweiflung bringt. Die Geschichte lässt sich super schnell lesen und ich freue mich schon auf die Geschichte von Ethan und Lila.

Bewertung: 

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 5/5
Schreibstil: 5/5
Gesamtpaket: 5/5

5 von 5 Engeln

   


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Oha, genau was ich befürchtet habe: Dass Ella mich in Band 2 nervt!
    Ich werde es wahrscheinlich als nächstes lesen, aber jetzt spüre ich einen gewissen Unmut :D
    Aber sehr schöne Rezension.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ich bin gespannt, wie du Band 2 findest. Vor allem ob dich Ella nervt oder nicht :D

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Schöne und echt gute Rezension :)) Hab ja nicht mal den ersten Teil gelesen aber hört sich echt gut an. Mit dem Thema kann ich was anfangen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Rezi gefällt :). Es ist eben eine Liebesgeschichte mit vielen Hinternissen und Problemen, wie das echte Leben eben auch.

      Löschen