Rezension - Gelöscht - Teri Terry


© Cover: Coppenrath-Verlag

Titel: Gelöscht
Autorin: Teri Terry 
Verlag: Coppenrath 
Seiten:432
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 17,95
ISBN: 978-3-649-61183-7
Verlag: Hier




Klappentext: 

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. 

Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Website mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und begreift allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit - doch wem kann sie überhaupt noch trauen? 

Mehr zum Inhalt: 

Die Geschichte spielt im Jahre 2054 in England. Die Grenzen im Land sind geschlossen und das Land versucht den Terrorismus, der sich unter den Jugendlichen ausgebreitet hat, zu bekämpfen. Eine Maßnahme gegen den Terrorismus ist das Slating. Dies ist eine Operation bei denen die straffälligen Jugendlichen ihrer Erinnerungen beraubt werden. Nach der Operation werden sie mit einer neuen Identität ausgestattet und in fremde Familien unterbracht. Es ist Kylas letzte Chance, da sie schon zwei Mal geslated wurde. Schnell bemerkt sie, dass sie anders ist. Sie kann sich immer wieder an Sachen aus ihrem früheren Leben erinnern und macht sich mit Ben auf die Suche nach Antworten.

Warum wurde sie geslated?
Wer war sie in ihrem früheren Leben?

Meine Meinung: 

Die Protagonistin Kyla ist ein sehr schüchternes, zurückhaltendes und beobachtendes Mädchen. Sie muss alle Dinge neu Lernen wie beispielsweise das Geschirr abspülen oder die Schuhe zubinden. Ihre Flashbacks sind oft sehr stark und sie fragt sich immer mehr wer sie vor dem Slating gewesen ist. Leider konnte ich zu Kyla keine richtige Verbindung während des Lesens aufbauen. Mir war das alles ein bisschen zu langweilig, dass sie ständig nur beobachtet und sich Gedanken um ihr Leben macht.

Die anderen Charaktere wie beispielsweise ihre Eltern und ihre Schwester fand ich ganz in Ordnung. Eine richtige Verbindung konnte ich aber auch nicht zu ihnen aufbauen. Ben war der einzige Charakter mit dem ich mitempfinden konnte. Ben ist ein sehr tapferer Junge. Das was er sich in den Kopf setzt wird auch durchgezogen. Was ich sehr schade fand, dass man über Ben nicht viel erfährt und das er auch längere Kapitel nicht vorkommt obwohl Kyla sich ihn in verliebt hat und versucht mit ihm die Vergangenheit beider herauszufinden.

Des Weiteren fand ich, dass das Buch zu lange an einem Punkt war. Es ist einfach nicht vorwärts gegangen und es gab keine großen Überraschungsmomente, da vieles schon im Klappentext angesprochen wurde. Ich hätte es besser gefunden, wenn ich nicht gewusst hätte, dass Kyla eine vermisste Person ist und, dass sie anscheinend etwas mit Terrorismus zu tun hat. Dies wären tolle Überraschungseffekte gewesen. Am Ende des Buches gab es aber dann doch einen tollen Überraschungsmoment, der mir gut gefallen hat, deshalb bin ich jetzt doch auf Band 2 neugierig.

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Autorin mit dem Buch „Gelöscht“ eine tolle Thematik angesprochen hat, die ich sehr interessant finde. Leider konnte mich das Buch nicht richtig überzeugen und ich hoffe das der zweite Band besser wird. 

Bewertung:

Cover: 4/5
Klappentext: 2,5/5
Inhalt: 2,5/5
Schreibstil: 3/5
Gesamtpaket: 3/5

3 von 5 Engeln

 


Kommentare:

  1. Schöne und echt gute Rezension, liebe Mella :)) <3

    Das Buch klingt total super... im Klappentext.. aber deine Sicht der Dinge ist sehr hilfreich! Schade Schade.. Das ist wohl eine klasse Grundidee.. aber falsch umgesetzt? hm..

    Danke für deine Rezi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katrin :)

      Freut mich sehr, dass dir meine Rezi gefällt :)
      Jaa die Grundidee ist so super - aber einfach nich gut ausgearbeitet ;/ - das ist so schade :(

      Liebe Grüße (:

      Löschen
  2. Ich hab Band 1 und 2 noch auf dem Sub... Ich habe irgendwie ziemlich hohe Erwartungen an das Buch und bin echt gespannt darauf.
    Schade, dass es dir nicht gefallen hat :/
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ja die hohen Erwartungen hatte ich auch an das Buch und es hat mich enttäuscht :/

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Hi, ich habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn superschön, auch deine Rezi gefällt mir sehr gut. :)
    Bin gleich mal Leserin geworden <3
    LG Becky ♥
    http://marybeckybffblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Becky :)
      Das freut mich sehr, dass dir mein Blog und meine Rezi gefallen :)

      Werd gleich mal auf deinen Blog vorbeischauen :)

      LG

      Löschen
  4. Super Rezension ! Dein Blog ist ganz toll und ich folge dir gleich mal :)

    LG MaryLU ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn echt schön. Tolle Rezi! Und wo ich schon mal hier bin: folge dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey (:

      Mich freut es, dass dir mein Blog gefällt (:

      Löschen